www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik JTAG Fehlersuche Automatisiert


Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich eine Platine mit einem grossen Mikrocontroller und 
Speicheranbindungen. Ich konnte den Fehler nicht mit meinem 
Oszillopskope finden, deshalb wurde eine JTAG Programmer an den 
Mikrocontroller angeschlossen. Die JTAG Software konnte mir ganz genau 
den Fehler anzeigen (z.B. PIN87 out > in SDRAM OPEN). Ich würde gerne 
diese Fehlersuche auch für andere Mikrocontroller mit JTAG Interface 
nutzen, weil es eindeutig schneller geht. Weiss jemand wie das genau 
funktioniert oder wie ich selber diese Funktion programmieren muss.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gugele mal nach "boundary scan", das ist letztlich der ursprüngliche
Sinn des JTAG-Interfaces.

Das Aufwändige dabei ist die Generierung der Testmuster, um eine
eindeutige Aussage über alle (interessierenden) Verbindungen zu
erhalten, und meines Wissens ist die entsprechende Software recht
preisintensiv.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das funktioniert wohl nur, wenn der betreffende Microcontroller 
"boundary scan" per JTAG unterstützt - und das tut bei weitem nicht 
jeder.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...sinnvoll wirds erst, wenn möglichst viele Bauteile auf der Platine 
Boundary Scan unterstützen. Erst dann erreicht man eine hohe 
Testabdeckung. Wir entwerfen unsere Baugruppen mittlerweile so, dass sie 
maximal testbar sind. Dazu hatten wir eine Schulung bei Göpel 
Electronic, deren Software wir auch dafür einsetzen. Sowas selbst zu 
entwerfen dürfte extrem aufwendig sein, ich glaub das Know-How steckt im 
Auslesen der Netzliste aus dem CAD-Programm und dem automatischen 
Generieren aller relevanten Testschritte.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mal auf

http://nsa.unaligned.org/hw.php

die Beschreibung zu dem Tool

http://nsa.unaligned.org/jrev.php

gesehen, mit dem sich die Verbindungen zwischen Bauteilen auf einer 
Platine mittels JTAG herausfinden liessen. Es wurde dort zum 
Reverse-Engineering einer grossen Platine verwendet.

Just my 2 cents ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.