www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Einfacher Verstärker


Autor: Oz zy (ozzy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

   ich möchte einen ganz einfachen Verstärker basteln. Dafür habe ich 
mir den Baustein TPA2000D1 bestellt, der eigentlich für mich optimal 
ist! Ich habe leider nur Probleme mit dem Anschließen, da ich aus dem 
Datenblatt nicht ganz schlau werde. Mein Input ist ein 
Frequenzmodulator. Reicht das dann einfach, den an INP zu hängen? Oder 
brauche ich doch noch den INN???

Vielen Dank für Eure Hilfe, Ozzy

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind Positiv und Negativ Eingang. Ich denke mal du wirst beide 
brauchen!
Aber du wirst ohne vernümftige Filterschaltung am Ausgang kein 
brauchbares Signal herausbekommen. Bei max 300kHz ist eh Ende.

Autor: Oz zy (ozzy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, das reicht mir auch völlig aus, es geht eher um Frequenzen bis 
30Khz.
Wie kann ich denn am besten das Eingangssignal invertieren (Rechteck)?

MfG, Ozzy

Autor: Latissimo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pass die Widerstände im Anhang an!

Autor: Oz zy (ozzy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Danke für Eure Antworten Dann werde ich das wohl mal ausprobieren.

MfG, Ozzy

Autor: Schwurbl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Latissimo

Wie soll die Schaltung den OP weiterbringen?

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich mich auch schon gefragt - ich würde die Schaltung als 
"Never-Gatter" bezeichnen ....

Autor: Matt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst das Eingangssignal nicht invertieren (mit einem Transistor 
schon gar nicht ;) ).

Der negative Eingang wird mit der Masse deiner Signalquelle verbunden 
(über einen Kondensator). Das vermeidet Probleme mit Masseschleifen. 
Wenn die ICs direkt nebeneinander sitzen, ist der Effekt aber evtl. 
vernachlässigbar.
                   TPA usw.
               .............. 
 +--->---C---->INP...........  
 |             ..............
(~)            ..............
 |             ..............
 +--->---C---->INN...........
 |             ..............
 |                  |
GND                GND

To use the TPA2000D1 with a single-ended source, ac ground the INN input 
through a capacitor and apply the audio single to the input. In a 
single-ended input application, the INN input should be ac-grounded at 
the audio  source instead of at the device input for best noise 
performance.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.