www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Potentialausgleich zwischen 2 isolierten Massen


Autor: kirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine galvanische Trennung auf meinem Board und deshalb auch 
zwei Massenflächen.

Meine Frage: Macht es Sinn diese zwei Massenflächen durch ein Varistor 
oder ZDiode (bipolar) zu verbinden, um so für den Potentialausgleich zu 
sorgen, damit beide Massen auf gleichem "Level" sind?
Welche Bauteile sind da besser geeignet?

Gruß
Kirk

Autor: andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Was soll das denn sein ?
Potentialausgleich oder galvanische Trennung ?
Da musst Du Dich schon entscheiden.
Bei mehr Input können wir Dir auch bei der Entscheidung helfen.

Gruss
Andy

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kirk wrote:
> Hallo,
>
> ich habe eine galvanische Trennung auf meinem Board und deshalb auch
> zwei Massenflächen.
>
> Meine Frage: Macht es Sinn diese zwei Massenflächen durch ein Varistor
> oder ZDiode (bipolar) zu verbinden, um so für den Potentialausgleich zu
> sorgen, damit beide Massen auf gleichem "Level" sind?


Macht keinen Sinn, da das der galvanischen Trennung wiederspricht...

nitraM

Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich schon mal gesehen habe sind Verbindungen wie: über 1MOhm 
Widerstand und/oder 0,47µF/250V~ Kondensatoren

Gruß
Udo

Autor: kirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm.
Es kann natülich sein, dass ich an dieser Stelle einfach zu weit 
denke.... und mir unnötige Sicherheit einplane

>Potentialausgleich oder galvanische Trennung ?
galvansiche Trennung ist z.B für 500VDC ausgelegt. Wenn ich einen 
Varistor mit Durchbruchsspannung von >500VDC zwischen den Massen 
einsetze, verliere ich die galv. Trennung nicht.

Potentialausgleich:
Es könnte vorkommen, dass zwischen getrennten Massen eine sehr hoche 
Spannung für sehr kurze Zeit auftritt. Damit diese nicht irgendwo z.B. 
am IC oder Trafo überschlägt, braucht man irgendwas was diesen Funken 
kontrolliert "ableitet" oder ausgleicht.

Die Betriebsspannungen liegen überigens bei beiden Versorgungen bei 
+5VDC.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kirk wrote:
> galvansiche Trennung ist z.B für 500VDC ausgelegt. Wenn ich einen
> Varistor mit Durchbruchsspannung von >500VDC zwischen den Massen
> einsetze, verliere ich die galv. Trennung nicht.


Wenn du dein Varistor größer als die Isolationsspannung ausgelegst,
wird der nie leitend...

nitraM

Autor: andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Überspannungen auftreten, killt Du beide Teile der Schaltung, wenn 
da ein Varistor o.ä. dazwischen hängt.
Am besten beseitigt man die Ursache der möglichen Überspannung an der 
Quelle.

Gib doch einfach mal ein paar Hintergrundinfos, was das Ganze werden 
soll. Sonst artet das hier in voodoo aus.
Warum galvanische Trennung, wo gehts es hin, wo kommt es her.....

Gruss
Andy

Autor: andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ja und:
> Wenn ich einen Varistor mit Durchbruchsspannung von >500VDC zwischen
> den Massen einsetze, verliere ich die galv. Trennung nicht.

das glaube ich nicht. Was ist, wenn der Varistor defekt ist ?
Galvanische Trennung (jedenfalls im sicherheitsrelevanten Sinne) ist das 
nicht.

Gruss
Andy

Autor: kirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Galvanische Trennung (jedenfalls im sicherheitsrelevanten Sinne) ist das
>nicht

Stimmt, falls der Varistor stirbt und leitend wird, ist das ein enormes 
Sicherheitsrisiko. Aus dieser Sicht, muss man den Varistor weglassen!

Danke für die Diskussion. Hat mir sehr weitergeholfen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.