www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software BIOS Problem


Autor: Lahme Krücke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe von einem Bekannten einen alten HP PC bekommen. Der PC ist ein 
Pavilion A973 mit einem P4 1,7 GHz und hat ein Microstar MS-6534 
Mainboard.

Da auf dem Board das retention modul gebrochen ist, fiel der CPU-Kühler 
ab und der Prozessor ging kaputt. Nun suche ich ein neues retention 
modul und einen neuen Prozessor (Sockel 478).

Und da kommt nun meine Problem/Frage:
Ich würde anstelle des 1,7GHz Proz einen etwas schnelleren einsetzten da 
man A: einen 1,7er P4 kaum noch bekommt und B: ein 3,0GHz Proz kaum 
teurer ist.
Also zu MSI auf die Hmepage um zu prüfen was das BIOS unterstützt und 
nun gibt es dort nun BIOS-Versionen für ein AMI-BIOS, auf dem Board 
selbst ist aber auf dem BIOS-Chip ein Aufkleber von einem Phoenix-BIOS - 
da stmmt doch was nicht!?

Ich kann doch nicht einfach ein AMI-BIOS über ein Phoenix-BIOS "drüber 
flashen", oder?

Bei HP gibt es kein BIOS zum download, deswegen habe ich bei MSI bzw. 
Microstar gesucht, wie kann das aber sein dass dort nur ein AMI Bios 
angeboten wird, kann es sein dass HP bei seinen Komplettangeboten ein 
anderes BIOS aufgespielt hat und ich nun garkein neueres bios auftreiben 
kann?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den Wechsel zwischen verschiedenen P4-Generationen ist nicht nur ein 
BIOS-Update erforderlich; die Boardhardware muss den neuen P4 auch in 
Sachen Versorgungsspannung unterstützen, auch muss die Hardware mit den 
FSB-Anforderungen des neuen P4 klarkommen.

Ärgerlicherweise wechselt Intel die Spezifikationen für die 
Versorgungsspannung häufiger als manche Leute die Unterwäsche und das 
auch noch ohne jedwede Form von Weitsicht. Daher ist es durchaus nicht 
sicher, daß ein 3GHz-P4 in Deinem alten Board überhaupt funktioniert.

Da der P4 "thermal throttling" unterstützt, muss er übrigens nicht 
zwangsweise zerstört werden, wenn er ohne Kühlung betrieben wird, er 
wird dann nur sehr langsam. Der abgefallene Kühlkörper dürfte noch ganz 
andere Dinge auf dem Mainboard mechanisch zerstört haben.

Autor: Lahme Krücke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
mechanisch dürfte nichts kaputt sein, der Kühler löste sich nur oben aus 
der Halterung, unten klemmte er weiterhin fest. Da die untere Halterung 
intakt blieb, fiel der Kühlkörper nicht durch das Gehäuse, aber es 
entstand eben ein ca 3mm breiter Luftspalt zwischen CPU und Kühler.

Ich dachte immer dass wenn der Sockel passt, kann man auch jede 
X-beliebiege CPU einstecken, ist das nicht so? Ich hätte nicht gedacht 
dass auf dem gleichen Sockel Kompatibilitätsproblem entstehen können!? 
:(

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich dachte immer dass wenn der Sockel passt, kann man auch jede
> X-beliebiege CPU einstecken, ist das nicht so?

O nein, ganz und gar nicht.

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese CPU-Liste zum MSI-Board sagt alles: 
http://global.msi.com.tw/index.php?func=prodcpusup...

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche doch mal ein sog. Live-Update über die MSI-Seite.
http://global.msi.com.tw/index.php?func=html&name=...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.