www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Solid state relais dass auch ohne "0-durchgang" abschaltet


Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich bin auf der Suche nach einem Solide-State-Relais, dass auch werend 
einer Phase abschalten kann.

Ich möchte damit 230V AC schalten und es sollte für 10A ausgelegt sein.

Gibt es so etwas überhaubt?

Könnt ihr mir einen Typ nenen?

Danke!

Gruß Jo!

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst "die Last erst gleichrichten" und dann mit einen FET schalten. 
D.h. du nimmst einen Gleichrichter und schaltest ihn in reihe mit der 
Last und schaltest die anderen beiden Anschlüsse des Gleichrichters mit 
dem FET kurz so das er nur Gleichstrom schalten muss.

Ob das auch für 10Ampere geht kommt wohl auf den Gleichrichter und 
deinen FET an. Aber bei z.B. 1,6 Volt Spannungsfall am Gleichrichter 
wären das schon 16 Watt Verlustleistung.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Du kannst "die Last erst gleichrichten" und dann mit einen FET schalten.
>16 Watt Verlustleistung.

Wenns auf die Verlustleistung ankommt, kannst du mit 4 FETs einen 
Synchrongleichrichter, dessen Ausgang kurzgeschlossen ist, bauen, und 
die FETs nach deinen Wünschen ansteuern. Ist aber ziemlich aufwendig in 
der Ansteuerung.

Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

Die idee mit dem Gleichrichter hatte ich auch schon.

Ich bräuchte dann aber Optokoppler, die eine Sperrspannung von 400V 
haben.

Oder wie würde das Schaltbild nach euren vorstellungen aussehen?

Gruß Jo!

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S202S01 ist z.B ein STR ohne zero cross detection. Gibt es bei 
www.reichelt.de

Autor: Stephan Watterott (Firma: Watterott electronic) (welectronic) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Frankl
Das wird aber nicht gesucht, er sucht ein SSR was während der Phase 
abschalten kann. (Das S202S01 kann während der Phase anschalten.)
Das Abschalten ist nur mit einem Transistor oder MOSFET möglich.

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Du nimmst Doch ein Triac/Optotriak o.ä. und schaltest einen zweites 
über einen Kondensator gekoppelt parallel zum ersten.
Wenn der zweite zündet, nimmt er momentan über den Kondensator dem 
ersten den Strom weg und dieser öffnet. Nachdem der Kondensator geladen 
ist, öffnet auch der zweite.
Altbewährte Schaltung

Es gibt auch GTO-Thyristoren (Gate Turn Off), die man abschalten kann.


"Ich bräuchte dann aber Optokoppler, die eine Sperrspannung von 400V 
haben."

400V haben doch die meisten.

Wenn mit FETs würde ich IGBTs nehmen.

Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten.

Gibt es so eine Schaltung die Wechselspannungen auch während der Phase 
abschalten kann in einem Baustein? Also auch gleich mit galvanischer 
Trennung...

So wie es Solide State Relais in einem Baustein gibt?

Könnt ihr mir da einen bei Reichelt oder Conrad empfehlen?

Danke!

Gruß Johannes

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.