www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD im 4-bit Modus mit Fehlern


Autor: Marc D. (drebin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich betreibe in meinem motorrad einen Atmega8 und ein LCD-Display 2 
Zeilen & 16 Zeichen (HD44780).
Das Display befindet sich vorn am Lenker, die PLatine mit dem Controller 
im Heck. Nun habe ich das Problem, dass sich das Diplay ab und zu 
"aufhängt".
Sprich, es stell machmal nur 1 Zeile dar...  bleibt komplett stehen oder 
bringt kryptische Zeichen.
Ich denke, dass das Problem durch die Zündung verursacht wird. Wenn das 
Motorrad nicht läuft, dann ist auch alles super.
Gibt es eine Möglichkeit, diese Störungen von der bereits geschirmten 
Verbindungsleitung weg zu bekommen? Z.B. mit Pull-Up Widerständen oder 
ähnlichem? Das z.B. die Datenleitung auf 0,5 - 1V gehalten wird?

Vielen Dank und Gruß!

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei so langen Kabel ist das kein Wunder.
Machst du regelmäßig ein Reinit ?

Ich würde dem Display einen eigenen Controller verpassen und diesen über 
eine Störungssiche Leitung wie RS485 mit dem anderen verbinden.

Autor: Marc D. (drebin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benedikt,

danke für die Antwort.
Jo, der Init geschiet aller 20sek. ...das Funktioniert auch. Ist aber 
ulkig, wenn aller 20sek das Display kurz an und aus geht :-).
die Leitung ist ca. 80cm... hatte dabei sowieso ein komsiches Gefühl.
Nun, das wäre dann der nächste Schritt. Jedoch muss ich das "Projekt" 
demnächst vorführen..  da rennt mir bissl die Zeit weg um noch neues 
Platinchen + Controller zu machen. Kenn mich mit der Materie der mit 
serieller Verbindung von den AVR noch nicht aus :-(.
Bin noch Anfänger in der Mikrokontollerei :-/

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marc,

evtl. hilft es, alle Leitungen beidseitig (Controller und LCD) mit 
10nF/50V gegen GND abzublocken.

Gruss Otto

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10nF ist schon heftig. Da werden auch die Datensignale entsprechend 
verschliffen, dass es da wieder Probleme gibt.
Da hilft nur ein störunempfindlicheres Übertragungsformat, also z.B. 
alle Leitungen differentiell machen (mit einer Vielzahl an SN75175/6/9 
oder ähnlichem.

Autor: Marc D. (drebin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank nochmal für Eure Hilfe. Ich werde erst einmal versuchen, die 
ganze Angelegenheit mit extra Pull-Ups auf der Display-Platine zu lösen. 
Somit werden erst einmal alle Leitungen auf ein ordentlicheres Potential 
gebracht. Wenn diese Aktion nichts verbessert, werd ich die 
Kondensatoren probieren. Eigentlich geht es erst einmal darum, dass die 
ganze Geschichte bei der Vorführung des Projektes funktioniert. Werd 
danach auf I²C-Bus wechseln.... und kann dies gleich angenehm als Fazit 
mit einbringen.

Gruuß und Dank,

Marc

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.