www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADC und MUX gesucht


Autor: Stefan N. (laser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mit meinem µC 4 analoge Signale mit jeweils 8 Bit und einer 
Abtastrate von ca. 100kHz messen.
Dazu habe ich mir gedacht, dass ich einen 4:1 Multiplexer verwende.

Signal1 --- ADC --- #######
Signal2 --- ADC --- # MUX # ### µC
Signal3 --- ADC --- #     #
Signal3 --- ADC --- #######

Dabei müsste der Multiplexer mit mindestens 400kHz laufen.
Außerdem sollen die ADC das Eingangssignal so wenig wie möglich belasten 
oder verändern.

Welche Kombination aus ADC und MUX würdet Ihr empfehlen?

(Am Besten wäre, wenn es die Teile beim Conrad zu kaufen gibt wegen den 
Versandkosten)

Achja: kennt Ihr auch einen guten 16Bit ADC um die 100kHz?

Danke
Stefan

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://focus.ti.com/paramsearch/docs/parametricsea...

Damit kannst du dir den MUXer sparen.

Autor: pico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> (Am Besten wäre, wenn es die Teile beim Conrad zu kaufen gibt wegen den
> Versandkosten)

3 * 4 macht neune wiedivit (pipi)

eins, zwei, oder 3

der ist (fast) immmmmmmmer der teuerste

pico

Autor: Stefan N. (laser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pico
Ja, ich weiß, dass es da meistens am teuersten ist.
Aber ich bestell sowieso was dort, jetzt wo die keine Versandkosten 
haben.

Achso, habe ich noch vergessen: Die zu messende Spannung ist zwischen 0 
und 5 Volt

Autor: pico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gute 16 bit adc gib's auch bei

  - kessler-electronic.de
  - reichelt.de

    usw...

bitte suche doch selbst.

du hast keine angabe zu Vcc , linearität usw ...  gemacht.
da kommen ein haufen ic's in frage.

pico

Autor: pico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ps :  die adc's haben meistentens einen mux on chip!!!!

pico

Autor: Stefan N. (laser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pico wrote:
> bitte suche doch selbst.

Ich habe eben (noch) keine Erfahrung mit ADCs und wollte deswegen 
fragen, ob mir jemand eine Empfehlung geben kann.
Vcc ist 5V

Allerdings suche ich einen ADC mit einzelnen Ausgängen für jedes Bit.

Danke
Stefan

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max127 vom www.maxim.com über I2C ist auch nicht schlecht

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Burch wrote:
> 
http://focus.ti.com/paramsearch/docs/parametricsea...
>
> Damit kannst du dir den MUXer sparen.

Schon, aber >50€ für so'n Teil (ADS7825) ist ganz schön happig. Dann 
lieber 'nen externen MUX (4052 oder so). ;)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Achja: kennt Ihr auch einen guten 16Bit ADC um die 100kHz?


16Bit parallel und mit 500ksps recht schnell: LTC1608.
Diese hat aber nur einen Eingangskanal, sodass ein Multiplexer notwendig 
ist. Erfahrungsgemäß muss jedem Eingang ein schneller OPV zur Pufferung 
vorgeschaltet werden, damit die Abtastrate die Signalquelle nicht 
belastet.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
>>Achja: kennt Ihr auch einen guten 16Bit ADC um die 100kHz?
>
>
> 16Bit parallel und mit 500ksps recht schnell: LTC1608.
> Diese hat aber nur einen Eingangskanal, sodass ein Multiplexer notwendig
> ist. Erfahrungsgemäß muss jedem Eingang ein schneller OPV zur Pufferung
> vorgeschaltet werden, damit die Abtastrate die Signalquelle nicht
> belastet.

Bist du sicher dass du nicht den LTC1605 meinst?
Kostet >30€, der schnellere LTC1606 (250kHz) ist wohl nicht so einfach 
zu bekommen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www2.schukat.com/schukat/schukat_cms_de.nsf...

Ich hoffe, der Link funktioniert. Geschenkt bekommt man den natürlich 
nicht :-)

Autor: fubu1000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
was für einen uC verwendest du denn?
Jeder anständige uC hat doch ADC-Eingänge und 100kHz ist dochauch nix.
Gruss

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. wrote:
> Philipp Burch wrote:
>>
> 
http://focus.ti.com/paramsearch/docs/parametricsea...
>>
>> Damit kannst du dir den MUXer sparen.
>
> Schon, aber >50€ für so'n Teil (ADS7825) ist ganz schön happig. Dann
> lieber 'nen externen MUX (4052 oder so). ;)

(Schnelle) ADCs haben ihren Preis. Bei TI bestünde aber noch die 
Möglichkeit, Samples zu bekommen, wenn man nur 1-2 Stk. braucht. Ist 
dann aber natürlich nur für kleine Basteleien geeignet, verkaufen ist 
nicht...

Autor: Stefan N. (laser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke für die Vorschläge.
Allerdings sind alle genannten recht teuer (ja ich weiß, umsonst ist der 
tod).
Samples vom TI is nicht. Ich brauch davon mehrere. Deswegen sollte der 
Preis auch nicht so hoch sein ;)

fubu1000 wrote:
> was für einen uC verwendest du denn?
Ich verwende zZt einen Atmega8
Laut Datenblatt hat der allerdings nur 15kSps

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.