www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CAN Endwiederstand elektronisch schalten


Autor: Rene Schir (gigastulle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen ich abe mir ein CAN adapter selbst gebaut und würde gerne 
den 120 OHM wiederstand peer Software dazwischen schalten lassen....Was 
für ein bauteil kann ich afür am besten nehmen ??? Mosfet ohne 
löschdiode ??? hat jemand von euch schon mal erfahrungen damit gemacht 
???

Vielen dank schon mal im vorraus ihr seit wirklich eine echte hilfe !!!!

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Relais

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich würde auch ein kleines Reedrelais nehmen.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder PhotoMOS-Relais.

Autor: Rene Schir (gigastulle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin wrote:
> Relais

Ja aber ein relias Prellt doch immer so schön :( Zuz dehm hab ich schiss 
das die Vielen wechsel von High nach low nicht mit der spule im relias 
harmonieren...und mir das Can signal versaut...:(

Aber ich seh schon probieren geht über studieren

wie siehts eigendlich mit einem reed Relias aus ???

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie oft willst du den Abschluss denn schalten??? Den Abschluss 
konfiguriert man rein wenn das Device am Ende des Kabels sitzt und raus 
wenn nicht. Und dann hat sich das. Im Betrieb schaltet da garnix.

Autor: Duden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es heißt Widerstand :)
deine restliche Rechtschreibung ist auch nicht gerade prächtig

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nicht mit der spule im relias harmonieren...und mir das Can signal
> versaut

Die Spule wird nicht am Bus angeschlossen. Desweiteren wie Andreas schon 
geschrieben hatte wie oht willst du den Widerstand schalten?

> wie siehts eigendlich mit einem reed Relias aus

Die prellen genauso.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Analogschalter-IC aus dem CMOS-Lager oder FET...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Generell die Frage: wie lange ist ein Bus und welche Datenrate fährst 
du? Bei geringer Buslänge und Datenrate läuft der Canbus wunderbar auch 
nur mit 60 Ohm Abschluss.

Autor: rotzfrech (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe auch einen CAN-Abschlusswiderstand per Software schaltbar 
gemacht.
So gehts:

von CANH über 60R zur Drain Motfet1. Source Mosfet1 an Source Mosfet2. 
Drain Mosfet2 über 60R an CANL. Beide Gates verbinden.
Gates musst Du allerdings mit 2.5V höher ansteuern, als üblich, Also 5V 
werden wahrscheinlich nicht reichen. Am besten mit 0V/12V.

Autor: Alex (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ist jetzt schon etwas länger her hoffe jedoch trotzdem auf 
Unterstützung.

Im Anhang hab eine Schaltung so wie es rotzfrech beschrieben hat.
So würde es funktionieren oder ?

Die Vds Spannung von 20V des BSD223P würde doch nichts ausmachen, denn 
die sind in reihe geschaltet. So würden die Mosfets doch 40V aushalten, 
bin ich richtig dran?

Danke im Voraus.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der nach ISO-11898-4 zulässige transiente Spannungsbereich der CAN-H/L 
Leitungen liegt bei -150V..+100V, der permanent zulässige Bereich bei 
-3V..+32V und bei -2V..+7V muss es funktionieren. Bereits im zulässigen 
DC-Bereich haut es dir die Gates durch.

NB: Wie geht es bei der Gate-Ansteuerung weiter? Mit 0V/5V fängst du 
nicht einmal den Betriebsbereich ab.

Nimm ein Relais.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.