www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bin Ich blöd oder ist das Display kaputt?


Autor: Brun ... (brun)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich weis net ob ich zu blöd bin.
Im Anhang hab ich nen Bild von meinen Reichelt Display "Displaytech 162" 
mit KS00070B Controler. Sieht komisch aus...

Hat vielleicht jemand ein Testprogramm?
Habs an nen STK500 und nen Atmega8515.

Gruß Brun

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haste dem Display-Controller denn auch mal gesagt, wie groß das Display 
ist? (Zeilen- und Spaltenregister?)

Autor: Diode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist wahrscheinlich das Display! Drück mal am Rand des Display ein 
wenig rum, dann kommen die restlichen Zeilen wahrscheinlich wieder zum 
Vorschein. Meist ist das LCD mit Gummi-Verbindungsdinger mit der Platine 
verbunden. Ist da ein Wackelkontakt, dann siehts so aus...

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die 4 kontakte oben im bild sehen mir aber sehr verbunden aus
gehört das so?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ganze sieht für mich nach dem 5x10 Zeichensatz aus...

Autor: madler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaube auch nicht dass das ein Software-Defekt ist (da kann man doch 
keine halben Zeilen einstellen!).

Wenns Dus normal behandelt hast, würde ich das bei Reichelt reklamieren, 
normalerweise sind die recht robust, hab schon einige verbaut.

Autor: madler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt: Hmm ok, den kannte ich nicht... aber müssten nicht dann die 
Zeichen auch 5x10 sein ?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind nur 32 Zeichen die 10 Pixel hoch sind (da sind u.a. j,g,p,q,ß 
usw.)
Schau mal nach ob du das entsprechende Bit wirklich nicht gesetzt hast.
Es sieht zwar etwas komisch aus, mit den halben Buchstaben, aber da es 
genau 10 Zeilen sind die angezeigt werden, könnte dies durchaus sein.
Falls nicht, dann liegt es wohl wirklich am Display.

Autor: elzede (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
falsch initialisiert halt (timimg korrekt ?), mit 5x7 font sollten 2 
Zeilen daraus werden.

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@alle VorPoster

Genaues Betrachten des Photos liefert eigentlich ein klares Indix für 
einen Defekt des Displays:

Der Grundkontrast fehlt an den defekten Zeilen. Dieser Grundkontrast 
ensteht durch eine Vorspannung an den Pixelzellen und ist unabhängig von 
einer logischen Abschaltung der Zeilen. Eine Erhöhung des Kontrastes 
würde den Defekt sicher noch klarer zeigen.

Konkret: Wenn die Pixelfläche auch bei übersteuertem Kontrast, aber ohne 
logische Ansteuerung nicht dunkler wird, dann fehlt eindeutig die 
elektrische Ansteuerung der Zelle, was ein Defekt der Kontaktierleisten 
oder der Zeilentreiber bedeutet.

Jochen Müller

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jochen Müller wrote:
> Der Grundkontrast fehlt an den defekten Zeilen. Dieser Grundkontrast
> ensteht durch eine Vorspannung an den Pixelzellen und ist unabhängig von
> einer logischen Abschaltung der Zeilen. Eine Erhöhung des Kontrastes
> würde den Defekt sicher noch klarer zeigen.

Wenn die Zeilen nicht angesteuert (ich meine jetzt nicht mit 
eingeschalteten Pixeln versorgt, sondern wenn die Zeilen garnicht 
gescannt werden sind), dann sieht man auchh keinen"Grundkontrast". 
Deiner Definition nach, wäre jedes Display kaputt, das auf 1 Zeile 
geschaltet wurde (anstelle von 2 Zeilen), so wie es immer nach dem 
Einschalten immer ist: Dann hat die 1. Zeile doppelten Kontrast, und die 
2. Zeile garkeinen. Deine Aussage ist also falsch.

Autor: Marvin M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jochen Müller: Erstens wäre das ein "Indiz" und zweitens widerspricht 
es jeglicher Wahrscheinlichkeit, dass ausgerechnet nur die unteren 4 
Zeilen betroffen sein sollen. Die Anschlüsse der unteren 4 Zeilen liegen 
auf dem LCD-Glas nämlich nicht nebeneinander.
Das ist ein Bug in der Ansteuerungssoftware und fertig.

Autor: Mensch Z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehe oben....4 kontakte oben im bild sehen mir aber sehr verbunden aus
baue das Dings erst mal richtig auf....druecke darauf herum.
Danach wirst du einsehen dass du Hardware/Schrott in den Haenden hast

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei, wenn man sich das Display ganz genau anschaut, dann sieht man, 
dass rechts auch Spalten fehlen. Nicht nur am Ende, sondern auch 
zwischen drin. Dies lässt sich nicht per Software beeinflussen, da 
Zeilen immer komplett an sind.

Autor: df311 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
versuch mal, nach der initialisierung des display das kommando 
"0b00101000" an das display zu senden (noch vor den daten).
falls das nichts bringt, entferne alle nicht notwendigen codeteile. 
falls das auch noch nichts hilft, poste hier den reduzierten code. dann 
kann man leichter helfen ;-)

und falls das ganze immer noch nicht hilft, hast du entweder einen 
schaltungsfehler (unwahrscheinlich) oder das display ist wirklich kaputt

Autor: Brun ... (brun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Hilfe.
Ich hab jetzt wahrscheinlich das Problem gefunden. Wenn ich drauf rum 
drücke dann verschwinden noch weitere Zeilen. Und die sind nun ganz weg. 
Ich werd mir erstmal ein neues bestellen und dann mal weiter teste.
Werds schon irgendwie hin bekommen.
Danke erstmal.

Gruß Brun

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du das Display reparieren willst:
Schau mal auf die Rückseite, das Metall vom Rahmen ist durch die Platine 
gesteckt und dann umgebogen. Wenn du da etwas weiter biegst, wird der 
Druck höher. Dann funktionieren die meisten Displays wieder. Wenn nicht: 
Zerleg das Display komplett, schau ob die Leitgummis richtig und gerade 
drinsitzen und bau es dann wieder zusammen. Bei mir hat das immer 
geholfen.

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Wenn die Zeilen nicht angesteuert (ich meine jetzt nicht mit
>>eingeschalteten Pixeln versorgt, sondern wenn die Zeilen garnicht
>>gescannt werden sind), dann sieht man auchh keinen"Grundkontrast".
>>Deiner Definition nach, wäre jedes Display kaputt, das auf 1 Zeile
>>geschaltet wurde (anstelle von 2 Zeilen), so wie es immer nach dem
>>Einschalten immer ist: Dann hat die 1. Zeile doppelten Kontrast, und die
>>2. Zeile garkeinen. Deine Aussage ist also falsch.

Nö.
Auch wenn das Display überhaupt nicht initialisiert wurde, werden bei 
übersteuertem Kontrast die Pixelzellen sichtbar. Und wenn sich da 
überhaupt nichts zeigt, haben sie schlichtweg keinen Kontakt.
Das ist so, das war so und das bleibt auch so.

Und wie der OP mittlerweile vermeldet hat: Das war die Ursache.

Jochen Müller

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jochen Müller wrote:

> Nö.

Doch !!!

> Auch wenn das Display überhaupt nicht initialisiert wurde, werden bei
> übersteuertem Kontrast die Pixelzellen sichtbar. Und wenn sich da
> überhaupt nichts zeigt, haben sie schlichtweg keinen Kontakt.
> Das ist so, das war so und das bleibt auch so.

Schau dir mal ein zwei oder Mehrzeiliges HD44780 kompatibles Display an, 
wenn du nur 5V anlegst, und  den Kontrast Pin an Masse klemmst. Was 
siehst du ? Richtig, nur die erste Zeile leuchtet voll auf, die zweite 
ist komplett aus !

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt,

Was Du über die erste Zeile schreibst stimmt schon.
Das habe ich ja auch nicht bestritten.

Das ist aber nicht das, was ich meinte. Also nochmal:
Wenn Du ein Display nimmst und NUR VCC,GND und Kontrastspannung anlegst, 
keine Daten und sonst nichts. Dann kannst Du durch übersteuern des 
Kontrastes  die Pixelzellen dunkel steuern, falls diese elektrisch 
korrekt kontaktiert sind. Und wenn bei diesem "Schnelltest" schon Zeilen 
ausfallen liegt eine elektrische Kontaktier-Störung vor.

Jochen Müller

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jochen Müller wrote:
> Das ist aber nicht das, was ich meinte. Also nochmal:
> Wenn Du ein Display nimmst und NUR VCC,GND und Kontrastspannung anlegst,
> keine Daten und sonst nichts. Dann kannst Du durch übersteuern des
> Kontrastes  die Pixelzellen dunkel steuern, falls diese elektrisch
> korrekt kontaktiert sind. Und wenn bei diesem "Schnelltest" schon Zeilen
> ausfallen liegt eine elektrische Kontaktier-Störung vor.

Das gilt aber nur für die erste Zeile ! Wenn die zweite Zeile nicht 
angesteuert wird (was Standardmäßig der Fall ist), dann kann man den 
Kontrast so hoch drehen wie man will (bis eben irgendwann das IC kaputt 
geht), aber in der zweiten Zeile wird nichts erscheinen.

Und genau das hätte theoretisch auch hier der Fall sein können, denn 
wenn das Display auf 5x10 Zeichesatz gestellt ist, wird nur ein Teil der 
Zeilen angesteuert.

Von daher kann man mit diesem Schnelltest keine Aussage über alle Zeilen 
machen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:
> Jochen Müller wrote:
>> Das ist aber nicht das, was ich meinte. Also nochmal:
>> Wenn Du ein Display nimmst und NUR VCC,GND und Kontrastspannung anlegst,
>> keine Daten und sonst nichts. Dann kannst Du durch übersteuern des
>> Kontrastes  die Pixelzellen dunkel steuern, falls diese elektrisch
>> korrekt kontaktiert sind. Und wenn bei diesem "Schnelltest" schon Zeilen
>> ausfallen liegt eine elektrische Kontaktier-Störung vor.
>
> Das gilt aber nur für die erste Zeile ! Wenn die zweite Zeile nicht
> angesteuert wird (was Standardmäßig der Fall ist), dann kann man den
> Kontrast so hoch drehen wie man will (bis eben irgendwann das IC kaputt
> geht), aber in der zweiten Zeile wird nichts erscheinen.

Ich weiss nicht welche LCD du benutzt, aber bei meinen ist das schon so.
Wenn ich den Kontrast richtig hoch drehe, dann wird irgendwann auch
die 2. Zeile dunkel. (Nur GND, Vcc und Kontrast verkabelt).

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du das Display zufällig mal auseinander genommen? Bzw. gebraucht 
gekauft von jemanden, der das mal getan hat? ;)

Problem ist nämlich, die Leitgummis beim Zusammenbauen wieder so 
hinzukriegen, dass der Kontakt wieder 100%ig stimmt.

> siehe oben....4 kontakte oben im bild sehen mir aber sehr verbunden aus
> baue das Dings erst mal richtig auf

Was für 4 Leitungen? Da sind mehr als nur 4 Leitungen angeschlossen 
oben. Und 4 sind zwischendrin frei, weil das Display im 4Bit Betrieb 
läuft.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger wrote:

> Ich weiss nicht welche LCD du benutzt, aber bei meinen ist das schon so.
> Wenn ich den Kontrast richtig hoch drehe, dann wird irgendwann auch
> die 2. Zeile dunkel. (Nur GND, Vcc und Kontrast verkabelt).

Ich habs gerade mal ausprobiert: Stimmt, allerdings nur ganz schwach. 
Man schon geziehlt danach suchen und die Spannung ordentlich hochdrehen.
Jetzt kommt aber das interessante: Ich sehe die nicht angesteuerten 
Zeilen sogar ganz schwach, wenn diese Zeilen elektrisch garnicht nicht 
angeschlossen sind (also wenn ein Teil des Leitgummis fehlt !) Das 
schwache Aufleuchten kommt bei dem Display das ich hier habe also 
vermutlich über kapazitiv gekoppelte Signale.
Wenn ich die Spannung richtig hochdrehe, dann leuchten sogar Pixel, wo 
garkeine sind (außerhalb des aktiven Bereiches).

Fazit: Man kann also keine echte Aussage machen, ob die Zeilen/Spalten 
richtig angeschlossen sind. Das geht nur, wenn man wirkliche Testbilder 
wie z.B. eine Schachbrettmuster anzeigt.

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur als Beispiel,

Sharp LM24014 und mindestens 5 baugleiche die wir einsetzen.
Alle anderen der LM2??? Serie. Alle die ich kenne von EA. Alle die ich 
kenne von Sharp. Alle mit HD44780 Controller.
VCC 5V, GND, Kontrastspannung -3..-8V

Keine Datenleitungen, nur Vcc, GND, Kontrastspannung.
Schnelltest der Kontaktierungen durch aussteuern des Kontrastes, alle 
Pixel lassen sich damit dunkel schalten. Machen wir seit 15 Jahren so.
Ist natürlich nur ein grober Test, hat aber immer wieder viel Arbeit 
erspart.

Jochen Müller

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.