www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik benutzung terminalprogramms zwecks at-befehle handy..


Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute,

es klingt vielleicht mehr als nur seltsam, aber irgendwie klappt es
nicht die at-befehle zu senden....

ich weiß,daß handy per datenkabel richtig verbunden ist, da mit den
datasuite-progammen ein richtiger connect zustande kommmt und die daten
(adressbuch ect) ausgelesen werden können...

nur ich finde einfach keine möglichkeit die atbefehle an das handy zu
schicken, da ich keine möglichkeit finde diese in einem
terminalprogramm  einzugeben...

ich hab verschiedene versucht, aber maximal sehe ich einen blinkenden
cursor und nichts weiter......

wer kann mir also kurz erklären wie ich die befehle ans handy schicke.

gruß Manuel

Autor: Axel Rühl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Manuel,
wenn du z.B. ein Nokia 6110 mit DLP9 Kabel benutzt, musst du
sicherstellen, dass dein Datenkabel mit Strom versorgt wird. Kommt aus
Stift 4+7 der Seriellen Schnittstelle am PC raus, wenn die
entsprechenden Steuersignale auf logisch "LOW" gesetzt werden.
(frag'bnich welche. ich bring die immer durcheinander.) Kann
Hyperterminal nicht, gibt aber Programme, die haben diese Option. Der
pegelwandler im Datenkabel arbeitet sonst nicht. Es kann aber auch
sein, dass die Datasuite NICHT mit AT-Befehlen arbeitet, sondern im
firmeneigenen Protokoll.
Oder beides...
Sag uns mal, was Du für ein Mobile hast, und welches Datenkabel.
Gruß
Axel

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich hab eine handys da, von alcatel bis zu siemens, ich wollte mal
alle durchprobieren um zu sehen was geht.....

und es gibt ja im netz massenhaft amateur/"hacker"-software, die die
verschiedensten funktionen anbieten. glaube nicht, daß diese leute an
solche protokolle rankommen. wenn ja, dann müßten diese ja offen stehen
und das glaube ich nicht.....lasse mich aber gerne eines besseren
belehren

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast dus schonmal mit Hyperterminal versucht??
--> wenn ja, und du trotzdem nur einen "blinkenden" cursor siehst,
dann überprüfe mal folgende einstellung:

Datei -> Eigenschaften -> Einstellungen -> ASCII-Konfiguration ->
Kästchen "Eingegebene Zeichen lokal Ausgeben (lokales Echo)"
auswählen!

Vielleicht gehts dann (hatte nämlich vor kurzem das gleiche Problem!)

mfg,
Max

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das bray terminal bietet einen "schalter" fuer RTS. Damit sollte das
Datenkabel mit Strom versorgt werden. Falls es wirklich an der
Stromversorgung haengt...
mglw. unnuetze Zusatzinformation:  Man mag es als "Hackersoftware"
einstufen, aber bei meinen AVR/SMS-Projekt war das Programm sehr
hilfreich zum debuggen und "offline-testen". AT-Befehle zu
Nokia-"Standard" kann das Programm natuerlich nicht, das macht das
Nokia-Datenkabel mit eingebautem uC aber. Auch andere Datenkabel
(Siemens) brauchen Strom fuer den Pegelwandler im Stecker. Auch der
kommt typisch ueber die RTS Leitung.

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also hyperterminal geht beimir nicht - egal was ich einstelle.
aber bray term sieht ganz gut aus.wenn ich starte, dann ist meistens
das feld RI grün beleuchet. sobald ich aber irgendwie connecten will,
geht das feld aus. auch bleibt das programm bei bestimmten
einstellungen (handshaking einstellungen) einfach hängen..
bis jetzt habe ich nur trium astral  probiert...
hab auch mal mit dem rts knopf gespielt, aber da sind die aufhänger
öfters...

was nun tun? auf meine gesendeten "at" kommt keine rückmeldung...
vielleicht hat da jemand ahnung und wäre so nett mir zu helfen..

Gruß Manuel

Autor: Axel Rühl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mthomas
der atmel (AT90S1200)im datenkabel macht auch keine umwandlung des
nokia protokolls. Aber er schickt eine "ich bin ein original
Nokia-Datenkabel" meldung, wenn das Nokia-Handy danach fragt. und das
alle halbe sekunde. aus MikroGND wird dann VCC 2.7Volt, der
kopfhörerpin mutiert zum RTS-Pin. die anderen Steuerleitungssignale
(ich sagte schon, dass ich die laufend durcheinander bringe) stecken im
Keep alive Request des handys, welche der Controller dann auf die SUB-D
Buchse umlegt.
Diss aber nur am Rande.
@manuel
Die Protokolle sind sicher nicht öffentlich, es gibt aber genug
Möglichkeiten, sich diese auf anderem Wege zu beschaffen. Funktioniert
auch dann ganz gut, wenn manns erst mal begriffen hat.
ich habe u.A. das Logoeditierprogramm verwendet und die Kommunikation
mitgeschnitten. Daraus lässt sich dann eine eigene Kommunikation
aufbauen. Die Keep-alive-Meldung macht man dann mit der UART2 oder als
Software-Uart. Ist aber ein ziemlich enger Schuh, was das Timing
betrifft. kannst ja mal unter www.phonetracker.de dir die Nokia Teile
ansehen. Da geht das dann so... (Ich verdiene nichts [mehr] drann).

Wenn mit dem RTS-Schalter das nicht geht, kann man auch die Leitung mit
Stecker und Buchse versehen, die 4 und die 7 nicht beschalten und statt
dessen extern speisen.
Das DLR3 von Nokia wird vom Handy versorgt, ebenso die neueren
Datenkabel von Siemens. Diese werden ebenso aus dem Handy (PIN4)
versorgt.(ab der 55er Serie bin ich raus, keine Ahnung).

Ebenso könnte mit ate0 oder ate1 das Echo vom Handy an-oder aus sein,
vielleicht hier ansetzn?
Wenn du aber AT [Enter] eintüppst, müsste jedoch wenigstens ein OK [CR]
zurückkommen. PRotokoll weiss ich garnicht mehr, nöö keines einstellen,
ericsson 9600,8N1. Siemens 19200,8N1. Nokia F-Bus 115200,8N1. (BEim
F-Bus keine AT-Befehle senden,klar)


Gruß
AxelR.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.