www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FTDI-Anbindung mit Java für Windows & Mac ?


Autor: Andreas Rettig (weisseruebe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich suche aktuell nach einer Lösung, eine Software, an der ich gerade 
arbeite möglichst einfach für Windows und Mac zu entwickeln.
Das ganze kommuniziert über einen FTDI2232 mit spezieller Hardware.
Ersteinmal bietet sich Java an, um generell Plattformunabhängig zu sein. 
Allerdings gibt es den d2xx-Wrapper für Java nur für Windows.

Alternative wäre, den VCP-Treiber zu nutzen und dann am Mac über die 
serielle Schnittstelle anzusprechen. Aber Javacomm gibt es auch nicht 
für Mac.

Ich suche also Anregungen, welche Kombination aus Programmiersprache, 
Treibern und Wrappern so was möglich macht: Eine Software, die auf 
mindestens Windows und Mac läuft und unter beiden Plattformen auf den 
FTDI zugreifen kann.

Besten Dank!

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm... Gibts das .NET FW nicht auch für MAC? Oder solls erst noch 
kommen?!?
Bin nicht sicher...

Ralf

Autor: Andreas Rettig (weisseruebe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bisher leider nix ordentliches... in .Net entwickle ich gerade.
Es gibt halt Mono, aber da ist noch viel zu tun, bis das brauchbar ist 
für meine Zwecke.
Optimal wäre schon Java für unsere Anwendung, aber da habe ich halt noch 
nicht rausbekommen, welcher Weg gangbar ist...ich habe von 
Mac-Entwicklung auch keine Ahnung und brauche da eine recht einfach 
Lösung und kann da keinen eigenen Wrapper für Java schreiben, fürchte 
ich.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RXTX gibt's auch für Mac.

Autor: Andreas Rettig (weisseruebe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> RXTX gibt's auch für Mac.

Jau, das habe ich mittlwerweile auch entdeckt. Ist ja eigentlich 
naheliegend...
Na mal schauen, wird trotz allem Java bestimmt eine spannende 
Sache...*grusel*

Besten Dank!

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also in der Windows Version gibt es eine Eigenart die mir etwas 
kopfzerbrechen bereitet hat: Das benutzen der Seriellen Schnittstelle 
ändert auch register des Parralelport. Hat mich etwas gekostet 
rauszufinden warum der µC immer in den Reset ging wenn ich die RXTX 
gestartet habe, nach Reset durch meinen Programmer (am LTP) aber ohne 
probleme lief. Leider hat die lib wohl den reset an meinem Programmer 
runtergezogen... hab ich stundenlag gegrübelt weil ich nicht 
dahintergekommen bin, da in meinem Programm nur die Serielle verwendet 
wurde.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.