www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 und PCF8574 Problem


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich versuche gerade an meinem MSP einen PCF8574 ans Laufen zu bekommen. 
Später soll darüber mal ein Display gesteuert werden.

Ich habe hier im Forum schon einige Beiträge dazu gefunden auch schon 
einen, bei dem anscheind jemand das gleiche Problem hatte wie ich, aber 
leider habe ich  noch keine Lösung gefunden.

Ich nutze die I2C-Bibliothek von mathar.com Die funktioniert auch prima. 
Ich steuere damit schon erfolgreich einen Temperatursensor an, doch den 
PCF8574 bekomme ich irgendwie nicht zum laufen.

Hier einmal die Funktionsaufrufe zu Ansprechen des Bausteins:
int main(void)
{
  WDTCTL = WDTPW + WDTHOLD;// Watchdog Timer stoppen 
  
  InitPorts();             // Ports initialisieren
  
  I2C_start();            // START senden
  I2C_init(0x40, 'w');
  while (!(I2C_gotACK()));
  I2C_sendbyte(0x40);
  while (!(I2C_gotACK()));
  I2C_stop();             // STOP senden  

}/* int main(void) */

Nun meine Frage, ob das erst einmal die richtige Reihenfolge ist. Das 
habe ich so aus den Angaben aus dem Datenblatt verstanden.

Das Problem scheint nun zu sein, dass kein Ack nach dem Senden der 
Adresse kommt. Das Programm bleibt beim ersten while (!(I2C_gotACK())); 
hängen. Dabei habe ich festgestellt, dass die Clock weiterläuft und SDA 
die ganze Zeit auf HIGH ist.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Bin für jeden Tip dankbar. Ich habe auch leider keinen Logik-Analyser 
oder so etwas, nur eine Oszi.

Vielen Dank.

Gruß
Florian

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SDA und SCL sind im ruhezustand high?
A0-A2 vom PCF liegen auf GND?
Es passiert tatsächlich was auf der SDA Leitung?
Das erste ACK von der Adresse kommt?
Passiert was wenn du lesen willst?
Was macht die Funktion I2C_init()?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vieleicht ist es ja auch ein PCF8574*A*.
Der hat die Basisadresse 0x70.

Autor: Florian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

SDA und SCL sind im ruhezustand high? JA

Es passiert tatsächlich was auf der SDA Leitung? JA, aber was genau kann 
ich
nicht sagen, habe kein Speicheroszi.

Das erste ACK von der Adresse kommt? NEIN, genau in der While-Schleife 
bleibt er hängen.

Passiert was wenn du lesen willst?  Wenn ich lesen will, passiert das 
gleiche. Auf SDA und SCL passiert was, die Clock läuft, aber es kommt 
kein Ack.

Was macht die Funktion I2C_init()? Ich habe die I2C Funktionen einmal 
angehägt, darin ist dan auch die I2C_init() enthalten.
void I2C_init(char address, char r_w) // I2C-device mit Adresse "address" lesend 
{                                     // oder schreibend initialisieren
    char i;
    SDA_write();                      // Sicherheitshalber erst mal SDA und SCL 
    SCL_write();                      // auf wWrite setzen
    SCL_low();                        // Sicherheitshalber erst mal SCL auf LOW 
                                      // setzen
    for (i=7; i>0; i--)               // 7-Bit-I2C-Adresse senden
    {
        if (address&(1<<(i-1))) 
            SDA_high(); 
        else 
            SDA_low();
        SCL_clock();
    }/* for (i=7; i>0; i--) */
    if (r_w=='r') 
        SDA_high(); 
    else 
        SDA_low();
    SCL_clock();                         // 1 oder 0 senden (read oder write)
}/* void I2C_init(char address, char r_w) */

Vieleicht ist es ja auch ein PCF8574*A*. Nein, ist kein A


Gruß
Florian

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch was vergessen,

A0-A2 vom PCF liegen auf GND? JA

Gruß
Florian

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pullups an SDA und SCL sind auch angeschlossen ?

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, sind 10kOhm Pullups. Die Schaltung habe ich aus einem Artikel zum 
PCF hier auf dieser Seite.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ins Errata-Sheet geschaut? Einige MSP430 Revisionen hatten glaube 
ein Problem mit dem I2C

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mal ins Errata-Sheet geschaut? Einige MSP430 Revisionen hatten glaube
> ein Problem mit dem I2C
Aber nicht wen man I²C in Software macht :)

> // 7-Bit-I2C-Adresse senden
Kann es sein das du anstatt 0x40 eher 0x20 senden musst? Das R/W bit 
wird ja anscheinend separat gesetzt.

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

genau das wars, also das mit der Adresse. Ich muss 0x20 anstatt 0x40 
senden, bzw an die Funktion I2c_Init übergeben, da das R/W bit ja 
separat gesetzt wird...

Vielen Dank für die Hilfe...

Ein kleiner Denkfehler mit großer Wirkung....

Vielen Dank.

Gruß
Florian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.