mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BASCOM: Interrup NOSAVE


Autor: Werner Just (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

arbeitet man in BASCOM mit Interrupts, werden beim Aufruf alle (oder
fast alle) Register gesichert. Solange man nur einen Interruptaufruf
zulässt geht das ja noch, aber wenn es möglich seien soll, in einer
Interruptroutine einen weiteren Interrupt zuzulassen, wird der Speicher
sehr schnell eng.

Mit der Option NOSAVE kann ich das automatische Speichern aller
Register verhindern und den Speicherbedarf damit reduzieren. Die
verwendeten Register müssen dann von Hand mit Push/Pop gesichert
werden.

Nur wie bekomme ich raus, welche Register Bascom innerhalb der
Interruptroutinen verwendet?
Geht das nur durch Analyse des erzeugten Codes oder geht das auch
einfacher?

Ciao,
Werner

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klick mal nach dem compilieren auf "show compile result" vielleicht
hilft das ein wenig weiter?!?

Autor: Werner Just (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nicht wirklich, bzw. ich weiß nicht wie.

Ciao,
Werner

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.