mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Magnet und Chipkarten Leser bei Pollin


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade bei Pollin einen Panasonic Chip- und Magnetkartenleser 
gefunden 
http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=Ng==&a=NDc... hat 
sich schon jemand damit beschäftigt und es zum laufen gebracht ?
Die Daten sollen Seriell auslesbar sein.

Grüße

Chris

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Standard Magnetkartenleser, dazu findet sich einiges (z.B. 
auch bei Pollin selbst, oder hier: 
http://www.elektor.de/jahrgang/2000/juni/magnetkar...)
Die Daten stehen als Takt + Daten zur Verfügung. Man muss sie also nur 
einsammeln und anzeigen.

Autor: Werner B. (werner-b)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst ja mal meine Testversion versuchen.

Für ATmega32 mit 16 MHz

Ohne jede Garantie ;-)

Werner

Autor: Chris W. (squid1356)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Werner:
Ich nehme an du hast auch eine kleine Schaltung aufgebaut,

falls du zufällig den Schaltplan hast wäre es nett den hier abzudrucken.

Danke,
Chris

Autor: Werner B. (werner-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für diese simple Belegung habe ich keinen Plan gemacht.

Alles einfach dem Quellcode auszulesen
#define RDPORT  A  /* Magnetkartenleser belegt Port/Pin A */

#define RDT3BIT  2    /* PA2 = Track 3 Daten */  
#define RCL3BIT (RDT3BIT+1)  /* PA3 = Track 3 Takt  */  

#define RDT2BIT  4    /* PA4 = Track 2 Daten */
#define RCL2BIT (RDT2BIT+1)  /* PA5 = Track 2 Takt  */

#define RDT1BIT  6    /* PA6 = Track 1 Daten */
#define RCL1BIT (RDT1BIT+1)  /* PA7 = Track 1 Takt  */
...

OK, so beim nachlesen...
Ich geb zu. Doch nicht sooo übersichlich...
/* ############# "Card Detect" and "Card Loaded" signals ######### */
#define PH1P  RDPORT       /* ist PINA/PORTA (siehe Oben */
#define PH1B  0            /* PA0 - an ... */
#define PH2P  RDPORT       /* dto. */
#define PH2B  1            /* PA1 - an ... */


/* ############# Eject Selenoid ############# */
#define  SLNDP  C  /* Auswurfmagnet an PC0  */
#define  SLNDB  0

/* Telefon-Chipkartenleser */
#define READER_IO  B    /* PINB/PORTB */
#define VCC_BIT    0
#define RESET_BIT  1
#define CLOCK_BIT  2
#define DATA_BIT   3

Und nachdem ich das mit dem Pollin AVR Board V1.0
(v1.0, nicht v2.0x) getestet habe, gibt es nich zwei LEDs auf dem Board 
an PORTD.5 und PORTD.6.
/* Temporary use */
/* ------------- */
#define LED_INIT  DDR(D) |= ((1<<5)|(1<<6)); 
#define LED1(v)    do { if(v) PORT(D) |= (1<<5); else PORT(D) &= ~(1<<5); } while(0)
#define LED2(v)    do { if(v) PORT(D) |= (1<<6); else PORT(D) &= ~(1<<6); } while(0)

Autor: Chris W. (squid1356)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaro, die Belegung der Kartenleser war mir schon klar, das hast du ja 
auch gut kommentiert.

Aber dass du das Pollin AVR Board benutzt hast wußte ich zB nicht. Ist 
aber hilfreich zu wissen, weil du ja zB das UART benutzt.

Danke, ich denke so komme ich weiter.

PS.: Was hast du denn mit dem auswurfmagneten gemacht, direkt am AVR? 
Stand da nicht was im Datenblatt von 1A? Oder sitzt der Transistor dafür 
auf dem Leser?

Autor: Werner B. (werner-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> PS.: Was hast du denn mit dem auswurfmagneten gemacht, direkt am AVR?
> Stand da nicht was im Datenblatt von 1A? Oder sitzt der Transistor dafür
> auf dem Leser?

Einfach mit PORTC.0 ansteuern.
Wenn dann der AVR neu startet war das Netzteil zu schwach ;-)

Gruss
Werner

Autor: Chris W. (squid1356)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, also sitzt der transitor im leser. Klar, das Netzteil muss 1A+x 
liefern ;-)

Konntest du denn bisher schon sinnvolle Ergebnisse mit dem Leser 
erzielen? Bin mal gespannt, in den nächsten Tagen wird meine Bestellung 
wohl ankommem, hatte ihn einfach mal mitbestellt ;-)

Autor: Werner B. (werner-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konnte bisher alles lesen.
z.B. meine Kreditkarten, Frequent Flyer, EC Karte, eine alte 
Telefonkarte (1995 abgelaufen), ...

Bei vielen Karten wird allerdings nur Spur3 verwendet. Also nicht 
wundern.

Viel Erfolg
Werner

Autor: Chris W. (squid1356)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja schonmal gelesen, gab mal nen artikel in der CT. Hast du ein 
speziellen Programm zum auswerten der Daten oder einfach ein Terminal?

Autor: Chris W. (squid1356)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, das Ding tuts ja echt.

Zuerst kam ein "kaputter" von Pollin, konnte nichts lesen, kein mucks.
Heute kam dann der Ersatz, perfekt. Bankkarte, Kinokarte, Kreditkarte, 
Telefonkarte...

nette Bastelei ;-)

Autor: Andreas Schmitt (aschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat mal einer noch das Datenblatt ? Ich hab das verpasst zu downloaden. 
Danke. Gruß Andreas

Autor: Rainer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... findet man auf der Pollin-Seite unter service/downloads.
Im alten Jahr noch eine gute Tat (s. Anhang).

Guten Rutsch!

Rainer

Autor: Andreas Schmitt (aschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Rainer,

da hab ich noch nicht geschaut. Gutes Neues Jahr.

Gruß Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.