mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wechselspannung überwachen


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor, eine Wechselspannung zu überwachen. Daber ist es nicht 
wirklich  wichtig, Frequenz und Amplitude zu messen, sondern vielmehr 
festzustellen, ob die Wechselspannung überhaupt da ist.

Ich habe daran gedacht, erst einmal mit einem Brückengleichrichter 
gleichzurichten, evtl. vorher auf einen Impedanzwandler, um das zu 
messende Signal nicht zu stark zu belasten und dann auf einen 
Kondensator zu geben, dem ein Widerstand parallel geschaltet ist. Wenn 
die Wechselspannung ausfällt, dann sinkt die Spannung hinterm 
Gleichrichter und der Kondensator entlädt sich über den Widerstand.

Dann würde ich einen Komparator nachschalten und bei Unterschreiten 
eines bestimmten Wertes ein Relais anziehen lassen.

Geht das so? Oder hat jemand einen anderen Tipp, wie man eine solche 
Aufgabe mit wenig Aufwand lösen kann? Oder gibt es da eine fertige 
Lösung?

Peter

Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Du kannst es auch mit einem Monoflop machen.
Die Zeit so festlegen, das bei jeder Halbwelle sicher nachgetriggert 
wird.
Wenn eine Halbwelle fehlt, dann geht das Ding wieder auf 0.


z.B. Monoflop mit 15 ms (30ms)-> alle 10 ms (20ms) wird nachgetriggert
( je nachdem, ob beide Halbwellen ausgewertet werden)

Monoflop bleibt solange drinne, bis eine ausfällt

Jogibär

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ist das OK, aber nur unter den Annahmen: a) Spannung größer als 1 V 
und b) ist keine Netzspannung.

Sonst a) verstärken, sonst reicht es nicht für die Durchlassspannung des 
Gleichrichters und/oder b) Netztrennung vorsehen mit Trafo oder 
Optokoppler.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja aber brauche ich für ein monostabile Kippstufe nicht eine steile 
Flanke? Oder kann man eine Wechselspannung von sagen wir einmal Vss=2V @ 
400Hz als steil genug ansehen?

Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.