mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder RFM22 Sendeleistung


Autor: Dennis M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe hier ein paar RFM22 Module die miteinander kommunizieren. 
Funktionnier soweit ganz gut, nur mein Problem is, die Sendeleistung. 
Das entsprechende Register ist auf die maximale Sendeleistung 
eingestellt (+17dBm). Leider komme ich bei der Messung der RSSI Werte 
gerade mal auf 80, wenn beide Bauteile ziemlich nah beieinander sind. 
Habe Lambda/4 und Lambda/2 Antennen ausprobiert.
Hatte jemand Erfahrung damit??

PS.Module sind fliegend verdrahtet, also einfach über Leitungen gelötet, 
kann es eventuell daran liegen??

Gruß

Dennis

: Verschoben durch Moderator
Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß ist denn die Leistung, die man mit einem Spectrumanalyser 
sieht?

Autor: Dennis M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich meinen Sender am Spectrum analyzer plaziere, erhalte ich 
ein Signal der Stärke -40dBm bei einer max. Sendeleistung von +17dBm. 
Wenn ich die RSSI Werte mit dem RFM22 Empfänger auswerte, kriege ich 
max. 80 raus, was einem Wert von etwa -85dBm entspricht.

Gruß

Dennis M

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis M schrieb:
> Also wenn ich meinen Sender am Spectrum analyzer plaziere, erhalte ich
> ein Signal der Stärke -40dBm bei einer max. Sendeleistung von +17dBm.

Entweder ist der Modul kaputt, oder ein abber Draht dran.  Hast du
mal das Hühnerfutter (Anpassnetzwerk) kontrolliert, ob das alles
ordentlich verlötet ist?

Auf +17 dBm bin ich auch nie gekommen (433-MHz-Variante), ich habe
es maximal auf +14 dBm oder so geschafft, und ich habe mir einen
Modul zerschossen, der bringt es aber trotzdem noch auf etwas mehr
als 0 dBm (genauen Wert habe ich vergessen).

Autor: Dennis M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jorg,

kannst du mir eventuell deinen initialisierungscode vom RFM22 zeigen. 
Vllt. habe ich ein softwarefehler drinne, habe jetzt drei boards 
zusammengelötet, mit drei unterschiedlichen RFM22 modulen, dasselbe 
Ergebnis, viel zu wenig Sendeleistung.

Gruß

Dennis

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis M schrieb:

> kannst du mir eventuell deinen initialisierungscode vom RFM22 zeigen.
static void
trx_reset(uint8_t xtaltrim)
{
  radio_init();

  _delay_ms(50);
  si4432_write_reg(0x09, xtaltrim); /* crystal load */
  si4432_write_reg(0x75, 0x13); /* frequency band 430...439.9 */
  si4432_write_reg(0x76, 0x64); /* 434.000 MHz */
  si4432_write_reg(0x77, 0x00); /* -"- */
  si4432_write_reg(0x07, 0x01); /* xton */
}

Den Wert für xtaltrim habe ich dann interaktiv übergeben, default 0xc9.

Autor: Carsten M. (ccp1con)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe herausgefunden, dass der Zeitpunkt wichtig ist an dem man den 
RSSI ausließt. Ich lese direkt nach "Valid Preamble Detected Int".
Gibt viel bessere Werte! Vesuch's mal.

Gruß

"abber Draht"?? :-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten H. schrieb:
> Ich habe herausgefunden, dass der Zeitpunkt wichtig ist an dem man den
> RSSI ausließt.

Naja, er hat ja wohl auch mit'm Spekki nicht mehr gemessen.

Autor: Dennis M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
also es ist so, mein Sender sendet etwa ein mal die sekunde. Ich habe an 
das Modul abwechselnd einmal eine Lambda/4 und einmal eine Lambda/2 
Dipol drahngemacht. Das ganze wurde mitm Spektrum Analyzer gemessen, 
d.h. der wurde so eingestellt, dass Maximalwerte die empfangen wurden 
als Bild gespeichert wurden, so dass man dann genau die Sendeleistung 
ablesen kann. Nur ist es so, dass mein Sender mit dem RFM12 Modul einen 
viel höheren Ausschalg am S.A. erzeugt, was nicht sein kann. Ich 
befürchte es liegt wirklich an der Hardware, board, denn ich benutzte 
das AVR board 232 welches eigentlich für das RFM12 Modul konzipiert ist, 
ich habe aber die zugehörigen Ports einfach via Kabel mit dem RFM22B 
verbunden.

Gruß

Dennis

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.