Forum: Compiler & IDEs AVR/Atmel Studio 7 - Fuse Bits ändern nicht mehr möglich


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von abcde (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe letztens angefangen mich mit der Programmierung von den AVR 
Mikrocontrollern zu beschäftigen. Dazu habe ich mir einen ATtiny13A und 
einen ISP Programmer (Diamex All-AVR-Programmer) bestellt. Am Anfang hat 
auch alles funktioniert (heißt ich konnte die Fuse Bits ändern, 
programmieren etc.), allerdings geht das seit gestern nicht mehr.
Mein Programm kann ich nach wie vor auf den Controller flashen, und das 
Programm funktioniert dann auch. Die Signatur und die Spannung kann ich 
ebenfalls auslesen. Wenn ich aber bei den Fuse Bits etwas ändern will 
(ich wollte die Brown-Out-Erkennung anschalten) und dann auf "Verify" 
drücke, dann kommt folgende Fehlermeldung:

Timestamp:  2020-08-21 17:11:22.229
Severity:    ERROR
ComponentId:  20000
StatusCode:  0

One or more registers differs

Atmel.VsIde.AvrStudio.Services.TargetService.RegistersMismatchException:

Ich habe das ganze schon an einem anderen PC versucht, dort funktioniert 
es auch nicht. Controller wurde auch schon getauscht. Der Controller 
wird über den Programmer mit 5V versorgt.
Ich habe das ganze auf einem Steckbrett aufgebaut. Nachdem die 
Fehlermeldung kam habe ich alles unnötige wie LEDs etc entfernt, es ist 
also nur noch der Controller (+ 100nF Keramikkondensator) am Programmer 
angeschlossen.

Weiß jemand wie sich der Fehler beheben lässt, bzw. woran es liegen 
könnte?

Viele Grüße

von Georg M. (g_m)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abcde schrieb:
> One or more registers differs

Vielleicht chip erase (Device Erase)?

Beitrag "Problem beim Verifizieren des Schreibvorgangs (AVR-Studio,m8 über ISP)"

von BlaBla (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hoch ist der ISP-Takt eingestellt? Muss kleiner als 1/4 des CPU-Takt 
sein.

von abcde (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Chip Erase habe ich schon versucht (also den Chip manuell 
gelöscht und es dann nochmal versucht), aber das hat leider auch nichts 
geholfen.

Den ISP-Takt habe ich auf 125 kHz eingestellt (und auch schon mit 32 kHz 
etc probiert), das hat aber auch nichts geändert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.