mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LM335 - Versorgungsspannung durch Portpin!?


Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.
Ich bin gerade dabei meine Wetterstation zu planen und da diese 
Batteriebetrieben ist wollte ich so viel Strom wie möglich sparen. Daher 
habe ich mir überlegt den Temperatursensor LM335 über einen Portpin ein 
und auszuschalten.
Die Ports können ja 20mA ab, von daher sollte es ja eigentlich klappen. 
Wollte den LM335 auf ca. 1mA betreiben. Ich habe auch schon ein Board 
mit nem ATmega32 wo 8 LEDs drauf sind. Diese werden über den AVR gegen 
GND geschaltet. Jetzt stellt sich für mich die Frage ob ich den LM335 
auch über Masse schalten sollte oder lieber über VCC. Was ist besser? 
Imho dürfte es ja keinen großartigen Unterschied geben, oder verträgt 
der Portpin mehr Strom wenn er auf "0" anstatt auf "1" gesetzt ist?
Wie ist die Spannungsdifferenz von Portpin auf HIGH und VCC?

Autor: Ali (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
das kannst du alles im Datenblatt unter "Electrical Characteristics" 
nachlesen. Sieh auch zu, dass du nicht zu viel an einen kompletten Port 
hängst. Es gibt maximale Spannungen pro Pin und pro Port. Wenn du an 
alle Pins eines Ports die volle Leistung hängst, wird die maximale Port 
Leistung überschritten.

wie gesagt alles im Datasheet

Gruß Ali

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sieh auch zu, dass du nicht zu viel an einen kompletten Port
>hängst. Es gibt maximale Spannungen pro Pin und pro Port. Wenn du an
>alle Pins eines Ports die volle Leistung hängst, wird die maximale Port
>Leistung überschritten.
Das ist mir schon bewusst, der LM335 ist ja praktisch die einzige Last, 
die geschaltet werden soll. Aber da steht nicht was besser ist gegen GND 
oder VCC. Gut bei VCC scheint die Spannung auf 4,2V bei 20mA last 
runterzugehen, bei GND bis zu 0,7V. Gut dann müsste ich bei 1mA mal 
gucken wie stark die Spannung einbricht. Darf ja nicht zu niedrig für 
den LM335 werden. Sonst muss ich halt mit nem Transistor schalten, 
wollte aber eigentlich so wenig Bauteile wie möglich verwenden.

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prinzipiell sind 1mA über einen Portpin zu schalten gar kein Problem. Da 
wirste auch noch sehr gut an VCC bzw. GND rankommen.
Ob du High- oder Low-Side schalten willst bleibt dir überlassen, da der 
AVR Push-Pull Ausgänge hat kann er in beide Richtungen praktisch gleich 
gut treiben.

Gruß
Fabian

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar. Vielen Dank!

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das hinter dem Spannungsregler sinnvoll mit dem was davor liegt 
kommunizieren soll oder ähnliches würde ich high-side schalten, da dann 
ein gleiches Massepotential vorhanden ist, das macht einiges einfacher 
und weniger fehleranfällig

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, das ist jetzt bei mir nicht der Fall, aber dennoch gut zu wissen. 
Danke

Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cmos gatter bestehen aus komplementären mosfets. n-kanal mosfets sind 
dabei prinzipiell leistungsfähiger als p-fets.
atmel hat das problem gelöst, in dem sie die p-fets etwas größer gemacht 
haben. Allgemein ist es aber einfacher gnd zu schalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.