mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Linux von windwos aus starten


Autor: linux newb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man Linux von Windows aus laden z.B. mit Virtual Box o.ä. Ich meine 
nicht die live CD sondern, dass die Änderungen auch gespeichert werden. 
Ich muss unbeding zwei Systeme auf ein Mal laufen lassen.

Autor: ee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, mit VMware.
Der VMware Player und der Server ist kostenlos.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://damnsmalllinux.org/

Zitat:

  "Thanks to the magic of Qemu, we can now offer a version of DSL
  which can easily run inside a Windows or Linux host environment.
  This means that you can take out your USB drive and boot into DSL
  without having to shut down and reboot the host computer."

Allerdings:

  "One note: running DSL inside Qemu will be slow in comparison to
  using a CD or direct USB boot."

Das Ding hat man in ein paar Minuten am Laufen, weil alles Nötige -
einschließlich Qemu - in einer einzigen Zip-Datei kommt. Wenn's zu
langsam ist, dann eben VMware. Auch dafür gibt es von DSL ein fertiges
Image. Vorher muss man dann halt VMware oder VMware-Player
installieren.

Autor: Feadi F. (feadi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
coLinux ist das Stichwort.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde eher die VMWare-Lösung empfehlen. Damit kannst du auch noch 
mehrere Linuxe laufen lassen, sofern die Hardware das hergibt. Außerdem 
kannst du die Distri deiner Wahl installieren, was auch sehr einfach 
geht (CD ins normale Laufwerk und dann in der VMWare einfach wie auf 
einem normalen PC installieren)

Umgekehrt geht das übrigens auch...

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Puppy Linux

http://distrowatch.com/?newsid=04877
ftp://ftp.nluug.nl/ftp/pub/os/Linux/distr/puppylinux/puppy-4.00-k2.6.21. 
7-seamonkey.iso

selten ein Linux erfahren, dass auf Anhieb so gut läuft

optisch etwas verspielt (wie der Name schon andeutet) und im Look etwas 
altbacken, aber super schlank, sehr bequem in der Bedienung (einfach auf 
den Mounter klicken und schon sind einzelne Partitionen eingebunden), 
ruckzuck am Netz via Klick auf's Script (ohne erstmal 3h Forensuche und 
smpppd manuell starten) und ein "Geschwindigkeitsgefühl", dass man von 
Ubuntu oder openSUSE nicht kennt

Autor: linux newb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Puppy Linux hatte ich schon, finde es nicht so cool. Außerdem hate ich 
gerade mit puppy das Problem, dass ich das nur im live modus laufen 
lassen konnte. Möchte mir aber gerne Fedora oder Ubuntu haben.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns wirklich "parallel" zu den Windows-Anwendungen laufen soll, ohne 
Overhead vom VMWare o.ä.:

http://www.andlinux.org/

Ist eine Distribution basierend auf dem oben schon genannten coLinux und 
ubuntu.

Autor: A. F. (artur-f) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Ernst Bachmann: hat man dabei auch die root rechte?
Ich habe jetzt das Problem mit Ubuntu und Fedora für den VMware Player 
gehabt, dass ich keine root Rechte hatte und somit meinen gcc compiler 
für den arm-linux nicht einrichten konnte, weil der irgendwas im "opt" 
Ordner ablegen wollte....

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich hat man normalerweise keine root-Rechte, das soll ja auch so 
sein.
Ansonsten: man sudo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.