mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung windowsoberfläche in borland c++


Autor: menne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich mache schon ewig mit c und c++ rum, nur dass ich bis jetzt immer 
meine Programme in DOS-Fenstern abgearbeitet habe.

Nun will ich mir endlich mal ein Programm mit windowsoberfläche 
schreiben, komme aber nicht zurecht dammit!

Mein Problem ist dass ich auf der oberfläche meines neuen Programms mit 
boland nun schön fensterchen und checkboxen "malen" kann, aber keine 
Ahnung habe wie ich die ansteuere.

Mal was einfaches zum Einstieg:
ich hab zwei Eingabefelder und möchte, dass im 2. Feld immer das steht, 
was ich im ersten Feld eingebe.

Klingt jetzt vlt. superdoof - aber ich weiß echt nicht wie das geht weil 
ich eben bis jetzt immer in DOS-boxen gearbeitet habe.

Könnt Ihr mir da mal ein wenig unter die Arme greifen!

vlt. gibt es auch einen link zu einem tutorial?(sollte eben sehr einfach 
sein und eben gut beschreiben wie ich mit der Oberfläche umgehe)

 danke!

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs denn, wenn du dir den kostenlosen Borland C++ Builder 1.0 
besorgst? Der ist zwar schon steinalt, aber deine Oberflächen kannste 
dir da schnell zusammenklicken.

Autor: bushobbyentwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also für dein Beispiel:

Das willst praktisch, dass wenn im ersten Eingabefeld eine Taste gedückt 
wird, der Text in das andere Eingabefeld kopiert wird!

Also gehst du auf das TextEdit1.OnKeyPress - Ereignis und schreibst im 
Code-Fenster an die Stelle dann:
TextEdit2.Text = TextEdit1.Text;

Somit wird jedesmal wenn eine Taste in Eingabefeld 1 gedrückt wurde, der 
Text von Eingabefeld 1 in das 2. reinkopiert.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Autor: bushobbyentwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst dir übrigens auch den kostenlosen CodeGear Turbo C++ Builder 
runterladen. www.codegear.de

Das sind die kostenlosen Versionen der Borland-Produkte.

Autor: menne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, danke - hab mir jetzt mal den codegear angeschaut und ich glaub 
dass ich mit dem besser zurecht kommen werde!

Danke!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
menne wrote:
> Klingt jetzt vlt. superdoof - aber ich weiß echt nicht wie das geht weil
> ich eben bis jetzt immer in DOS-boxen gearbeitet habe.

Ich glaube du hast eher Programme für die Windows Konsole (und nicht DOS 
Box) geschrieben.

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Du kannst dir übrigens auch den kostenlosen CodeGear Turbo C++ Builder
>runterladen. www.codegear.de
>Das sind die kostenlosen Versionen der Borland-Produkte.

Oh, kannte ich garnicht. Verstehe is das richtig, dass der freie Turbo 
C++ Explorer vergleichbar mit dem C++ Builder ist? (mit kleinen 
Einschränkungen )

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.