mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GPS-Modul Welches? Woher?


Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte mit einem AVR AT MEGA 8 die Position eines GPS-Modules 
einlesen.

Könnt ihr mir ein gutes mit dem ihr schon erfahrung habt empfehlen?
Wo kann man so ein Modul kaufen?

Wie genau ist eigentlich so ein GPS Modul? ca.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eines empfehlen könnt.
Preis ist erst mal zweitrangig. Mir kommt es vorerst auf die Qualität 
an.

Optimal währe es wenn ich die Coordinaten mit I2C (TWI) auslesn könnte. 
RS232 ist aber auch OK.

Danke Gruß Jo!

Autor: Christian Z. (christianz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist kein Modul mit I2C-Ausgang bekannt. Mit RS232 bist Du deutlich 
besser dran. Du kannst dann auch jede GPS-Maus mit serieller 
NMEA-0183-Ausgabe verwenden.  Module ohne Kabel und Gehäuse, die günstig 
und für Privatpersonen beschaffbar sind, gibt es z.B. von 
http://www.navilock.de/.

Zur Genauigkeit von GPS kann man keine absoluten Zahlen nennen. Es sind 
immer statistische Aussagen der Art: "95% der gemessenen Positionen sind 
maximal x Meter von der wahren Position entfernt." Besagtes "x" hängt 
von sehr vielen Faktoren ab. Ich empfehle die Lektüre von 
http://www.kowoma.de/gps/, insbesondere die Kapitel "Fehlerquellen" und 
"Genauigkeit". Am "GPS-Monitor" kannst Du sehen, dass in den letzten 365 
Tagen an einem optimalen Standort (Separate, stationäre Antenne an einem 
Mast, GPS-Empfänger mit relativ modernem Chipsatz) 95% der gemessenen 
horizontalen Positionen genauer als ca. 4,2 m waren.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die uBlox-Module sind sehr beliebt und kosten auch nicht die Welt. Die 
Teile werden hin und wieder bei eBay für 15-20€ angeboten. Dabei gibt es 
einmal welche mit integrierter Antenne und welche wo die Antenne nochmal 
10-15€ extra kostet.

Autor: rotzfrech (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das neue Ublox5 gibts bald mit I2C

Autor: Christian Z. (christianz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@rotzfrech: Stimmt, das hatte ich übersehen. Es gibt sogar schon Samples 
der u-blox-5-Module zu kaufen, für 85 EUR zzgl. Versand und 
Steuern/Zoll. Dazu kommen dann noch die Kosten für eine Antenne. Da für 
den OP die Kosten ja zweirangig sind, wäre das vielleicht in der Tat 
eine Alternative.

Autor: rotzfrech (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ruf aber mal die den Support an. Die I2C Schnittstelle ist zwar 
vorgesehen, die Firmware, die I2C unterstützt, sollte aber erst Anfang 
diesen Jahres freigegeben werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.