mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Benzinpreise und Steueranteil


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe gestern mit einem Kollegen über die Spritpreise diskutiert und 
habe die These vertreten, dass der Steueranteil so weit steigen muss, 
dass der Sprit ca. 2,50€ kostet.
Meiner Meinung wird der Sprit in diese Höhe steigen, weil die Ölkonzerne 
genau wissen, dass dieser Preis realisierbar ist. Alle werden stönen 
aber tanken.

Also wird der ganze Gewinn bei den Ölkonzernen hängen bleiben und der 
Staat kann dann nicht mehr nachziehen. Warum also warten, bis die 
Ölkonzerne den Spritpreis an die Hemmschwelle heben und so den Gewinn 
maximieren.

Der Staat muss dem zuvorkommen und die Autofahrer eventuell anders 
entlasten.

Gruß

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Der Staat muss dem zuvorkommen und die Autofahrer eventuell anders
> entlasten.

Macht er doch längst: 2/3 des Spritpreises sind Steuern...

Kfz-Steuer + Ökosteuer und dann noch die Mehrwertsteuer oben drauf.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem liegt hier:

Alle werden stöhnen, müssen aber tanken.

Ich denke nicht, dass heutzutage noch einer zum Spass 'rumfährt.
Obwohl.. wenn ich die Staus zu Pfingsten sehe?

Irgendwann sind wir an dem Punkt, an dem Pendler nur noch für's Auto 
arbeiten. Da wird sich zwangsläufig der Gedanke einschleichen: "Hartz-4 
ist eine Alternative, da genausoviel am Monatsende übrig ist".

Wie hoch ist eigentlich der Steueranteil auf den Sprit?
Habe mal was von 70% gehört?

>Kfz-Steuer + Ökosteuer und dann noch die Mehrwertsteuer oben drauf.

Mineralölsteuer nicht vergessen! ;)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
es geht nicht um Spass oder nicht.

Es geht darum den Konzernen nicht den Gewinn zu überlassen. Denn eines 
ist klar: Der Sprit wird noch teurer.

Wenn der Staat die Steuern senkt, dann werden das die Ölkonzerne sofort 
abschöpfen. Es gibt keinen Ausweg. Egal wie sehr wir darüber jammern.

Wer macht in Zukunft den Gewinn? Wir alle oder die Konzerne!

Antwort bitte!

Autor: Zardoz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal eine interessante Grafik zum Verhältnis Rohölpreis/Benzinpreis 
in Deutschland: 
http://www.dbresearch.com/servlet/reweb2.ReWEB?rwk...

Die Mineralölsteuer (inkl. Ökosteuer) ist übrigens ein fester Betrag pro 
Liter. Dafür wird die MwSt auf Basis der Summe aus Produktpreis und 
Mineralölsteuer berechnet.

Nice weekend,
Zardoz

Autor: Zardoz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wer macht in Zukunft den Gewinn? Wir alle oder die Konzerne!

Besser wir, oder? Damit es uns hier bald ebenso gut geht wie den 
Menschen im real existierenden Sozialismus ...

Nice weekend,
Zardoz

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke nicht, dass die Konzerne den Preis so weit nachziehen, der 
Ölpreis wird an der Börse gehandelt, nicht in Deutschland.

Fakt ist, hier sieht man deutlich was passiert, wenn man sich vom 
Ausland abhängig macht.

Und genau auf dem Weg sind wir in der Energieversorgung auch 
(Atomausstieg).

Die Erkenntnis kommt aber wohl erst wenn's zu spät ist.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zardoz wrote:
>> Wer macht in Zukunft den Gewinn? Wir alle oder die Konzerne!
>
> Besser wir, oder? Damit es uns hier bald ebenso gut geht wie den
> Menschen im real existierenden Sozialismus ...

Ach, seit wann haben wir was von den Steuern, die dieser Raubstaat uns 
abpreßt?


Diese rechnerischen Taschenspielertricks der Deutschen Bank können aber 
nicht darüber hinwegtäuschen, daß ich die Tankrecnung nicht in %, 
sondern in Euro zahlen muß...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Benzinpreis wird nicht an der Rohstoffbörse festgelegt!

Warum ist bei halbem Wert des Dollars der Benzinpreis seit einem Jahr 
von ca. 1€ auf 1,5€ gestiegen?

Welcher Anteil im Benzinpreis kommt aus dem Rohstoff?

Autor: Zeitungsleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Köstlich! Gast (Gast) macht den Stichwortgeber und Zardoz plaziert 
daraufhin wie immer sein Sozialismus-Bashing. Schön wenn es "2" Personen 
gibt, die sich die Bälle so zuspielen.

So kann man auch ne mediale Sau durchs Forum treiben.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
extreme Positionen zu vertreten macht eben Spaß. Ich lasse mich gerne 
vom Gegenteil überzeugen. Aber eben nur mit schlüssigen Argumenten.

Autor: Zardoz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum ist bei halbem Wert des Dollars der Benzinpreis
> seit einem Jahr von ca. 1€ auf 1,5€ gestiegen?

Wieso halber Wert? Vor einem Jahr lag der Euro bei $1,35 - z. Zt. bei 
$1,55.

Nice weekend,
Zardoz

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solang die Leute solche Riesenautos fahren, kann der Sprit noch nicht 
teuer genug sein....

Autor: Zardoz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wer macht in Zukunft den Gewinn? Wir alle oder die Konzerne!

Einfache Lösung: Anteile an Mineralölkonzernen erwerben. Und wenn andere 
etwas davon haben sollen, die Gewinne daraus an Bedürftige verschenken.

Nice weekend,
Zardoz

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry unsauber argumentiert!

Der Dollar lag mal bei ca. 1,5€, heute liegt der Euro bei 1,55$ das ist 
ein Verlust-Faktor von ca. 2,3. Wie hat sich in der Zeit der Spritpreis 
entwickelt (natürlich bei steigendem Ölpreis)?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.