mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Treiber für PWM / Relais


Autor: NOS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte an einem ATMega32 wahlweise Relais (5V, etwa 50 mA) und LDR's 
(PWM, 4 KHz, max. 40 mA) ansteuern.

Aus der Suchfunktion im Forum wird ein ULM2803 empfohlen. Mir ist 
allerdings nicht klar, was der Unterschied zwischen 2801, ...05 ist?

Die Freilaufdiode für das Relais ist bei allen vorhanden? Irgend etwas, 
was man bezüglich langer Haltbarkeit erwähnen sollte?

Sorry für die einfachen Fragen, bin Softwerker... ;-)

NOS

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NOS wrote:

> ich möchte an einem ATMega32 wahlweise Relais (5V, etwa 50 mA) und LDR's

LDRs per PWM ansteuern ? Was soll das bringen ?

Autor: NOS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...den Widerstand einstellen. Einen einzlenen LDR habe ich direkt am 
ATMega über PWM gesteuert. Nun sollen es mehr + Relais (deshalb der 
Treiber) werden...

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zu den ULN Datenblatt befragen, sie haben verschiedene Widerstandswerte 
an den Eingängen, je nachdem, ob TTL-, CMOS-, oder andere Pegel als 
Eingangssignal benutzt wird. Am AVR sollte der ULN2803 ab 3,3V gehen, 
bei 5V sollte ein ULN2804 auch gehen.

zum LDR schließe ich mich Benedikt K, an, nach Deinem Kommentar sind bei 
mir noch ein paar Fragezeichen mehr???

Ein LDR ändert seinen Widerstand bei Beleuchtung, was willst Du da 
einstellen oder was meinst Du damit?

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: NOS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erst mal! In etwa so habe ich das auch verstanden (ich weiß eben 
nicht, was den Unterschied zwischen TTL, CMOS, ... ausmacht). Der 2803 
wäre also ohne Bedenken der 'richhtige'.

NOS

Autor: NOS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, dass ich die Fragen überlesen habe.

Der LDR wird mittels PWM + einer einfachen Siebung (R-C) angesteuert. 
Damit läßt sich der Widerstand des LDR steuern. Im konkreten Fall habe 
ich den LDR als Master-Volumen in nem Röhren-Verstärker eingesetzt.

NOS

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

2804 ist ok.

Du meinst wohl eher, Du steuerst eine Glühlampe oder LED an, die einen 
LDR beleuchtet. Dieser regelt dann die Lautstärke im Verstärker, weil er 
Teil eines Spannungsteiler ist und seinen Widerstand verringert, wenn er 
heller beleuchtet ist.

Möglich, daß da jemand "LDR" als sehr unpräzise Bezeichnung für das 
komplette "Modul" genutzt hat, bleibt aber mindestens unpräzise und 
damit irritierend...

Gruß aus Berlin

Autor: NOS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal Sorry für die Verwirrung. Genau so ist es.

Der 'LDR' soll ein VTL5Cx werden, also 'Lampe' und LDR in einem.

Gedacht für einen Röhrenverstärker. Dessen Halbwertszeit soll deutlich > 
10 Jahren liegen.

Falls an der Schaltung irgend etwas zu optimieren wäre (neben der 
Freilaufdiode für das Relais), bin ich dankbar für alle Hinweise...

NOS

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

alles klar.

Freilaufdioden für Relais hat der ULN280x schon drin, Pin 10 an die 
Relais-Netriebsspannung legen und fertig.

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.