mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Seltsames Verhalten von LED an Primärzelle


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen....

Habe mal die Schaltung nachgabaut....

http://www.emanator.demon.co.uk/bigclive/joule.htm

Diese habe ich zuerst auf einem Experimenierboard aufgebaut und lief 
super.

Nun lötete ich alles zusammen und stellte verwundert fest, das die LED 
nur leuchtet unter einer Spannung von ca. 0,8V. Ist die Spannung höher, 
so bleibt die LED dunkel. Bei einer Spannung unter 0,45V geht der 
Schaltung dann der Saft aus.

Auf dem Exp.Board lief aber alles mit Vollen bis fast leeren Zellen ohne 
Probleme.

Ich habe als Spulenkörper einen Entstörfilter von Einem DC Motor 
genommen und diesen mit einer extra Lage umwickelt.


Ich verstehe nicht, warum die Schaltung nur im Bereich von 0,45 bis 
~0,8V Funktioniert.

Stefan

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein einfacher Sperrschwinger.  Die Dinger sind kritisch in der
Dimensionierung der Wicklung: du kannst also mit den Wickeldaten
ein wenig experimentieren.

Ein Kern, der für Filteranwendungen gebaut worden ist, ist übrigens
ein denkbar schlechter Kern für einen Wandlertrafo.  Solche Kerne
haben oft einen schlechten Wirkungsgrad, da das für ihren eigentlichen
Einsatzzweck ja eher unerheblich ist.

Ich habe eine vergleichbare Schaltung übrigens auch schon erfolgreich
gebaut.  Mit den Wickeldaten habe ich aber auch etwas experimentieren
müssen, bis alles lief wie gewünscht.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi J. Wunsch

Das Seltsame ist, aber das die Schaltung mit DEM "Trafo" auf dem Board 
funktionierte und auf der Platiene nicht mehr.

Stefan

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Wicklungssinn richtig?

Die Schaltung ist übrigens ein abgespeckter Sperrschwinger.
Normalerweise wird die Basiswicklung aus einem Spannungsteiler
gespeist, aber den Widerstand gegen Masse hat man in dieser
Schaltung weggelassen.  Damit du ihn wieder einbauen kannst,
müsstest du die Schaltung aber so aufbauen, wie im vorletzten
Schaltplan gezeigt.  Im letzten Schaltplan ist der verbleibende
Widerstand ja dann noch von der Spannungsquelle zur Basis des
Transistors verschoben worden.

Autor: Mike J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Stefan
Pack mal zwischen Collector und Masse einen Widerstand zwischen 1 und 10 
Ohm.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.