mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Glühbirne durch Energissparlampe ersetzen


Autor: Reinhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wenn man in eine Lampe laut Aufkleber an der Fassung max. eine 60W Birne 
einsetzen darf, gilt das dann auch für Energisparlampen?

Eine Energiesparlampe die mit einer 100W Birne vergleichbar ist, hat 
gerade mal 20W, d.h. ich könnte die doch leistungstechn. ohne Probleme 
in die Fassung einsetzen, oder?

Wo ich mir jetzt aber Gedanken mache ist die Abwärme. Glühbirnen werden 
ja sehr heiß und ich denke dass die max. 60W auch etwas mit der Wärme zu 
tun haben. Wenn ich nun z.B. eine 20W (100W) Energiesparlampe einsetze, 
wird die dann auch so heiß?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nur ein Problem der Abwärme von Glühlampen. Die Energiesparlampe 
wird nicht so heiß wie eine Glühlampe mit gleicher Lichtausbeute, d.h. 
sie setzt nicht so viel der eingesetzten Energie in Wärme um wie eine 
Glühlampe.

Das ist m.E. auch der Sinn von Energie*spar*lampen.

MfG Paul

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allerdings sollte man bei Energiesparlampen beachten, dass auch diese 
warm werden. Zwar bei weitem nicht so sehr wie Glühlampen, dafür geht 
die Lebensdauer von Energiesparlampen aber auch sehr stark zurück, wenn 
die Elektronik konstant bei hohen Temperaturen arbeiten muss.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Belastbarkeit bezieht sich auf die Strombelastbarkeit der Kontakte 
und Zuleitungen, sowie der maximalen Temperatur.

Die Energiesparlampen werden bei weitem nicht so heiß wie Glühlampen.

Die Bezeichnung z.B. "7W entspricht 60W Glühlampe" bezieht sich auf die 
Leuchtkraft, nicht auf Stromaufnahme oder Temperaturentwicklung.

:( zu langsam :(

Autor: auchwer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Energiesparlampen wandelt die 20W Strom in ca. 4W-5W Licht und ca. 15W 
Wärme um. Eine Glühbirne macht aus den 100W Strom auch ca. 4W-5W Licht 
und ca. 95W(!) Wärme. Da Energiesparlampe und Glühbirne gleich hell 
sind, sind sie vergleichbar.
Eine 60W Glühbirne erzeugt ca. 57W Wärme, deine 20W Energiesparlampe ca. 
15W.
=> Kein Problem

auchwer

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich dachte immer Watt ist Watt...

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bobby wrote:
> Und ich dachte immer Watt ist Watt...

Watt?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, elektrisches Watt ist auch elektrisches Watt (meistens g).

Nur man kann aus 100 Watt mehr machen, als Eier brutzeln:
- Glühobst, "normal"
- Quecksilber- und Natriumdampflampen, mehr Licht
- Röhren, Kompaktröhren (=Energiesparlampen), auch mehr Licht
- HMI-Entlader, ganz viel Licht :-)

Autor: hein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Tipp für alle Stromsparer aus Norddeutschland: Geht mal ins 
Watt und holt euch nen kilo. :)

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Watt volt ihr denn noch? ;-)

MfG Paul

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Belastbarkeit bezieht sich auf die Strombelastbarkeit der Kontakte

Wohl kaum...bei 60W hast du keine 300mA, dass schafft JEDER Kontakt. 
Hier geht es einzig um die Temperatur, sonst nichts.

Autor: Christian K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard schreibt:
> Wo ich mir jetzt aber Gedanken mache ist die Abwärme. Glühbirnen werden
> ja sehr heiß und ich denke dass die max. 60W auch etwas mit der Wärme zu
> tun haben. Wenn ich nun z.B. eine 20W (100W) Energiesparlampe einsetze,
> wird die dann auch so heiß?

Wahrscheinlich nicht.

Man sollte aber insbesondere bei geschlossenen Leuchten bedenken, daß 
Glühlampen höheren Temperaturen standhalten und Wärme vor allem in Form 
von Strahlung abgeben und somit auch durch das Leuchtenglas abgeführt 
wird. Energiesparlampen halten aufgrund der verbauten Elektronik nicht 
so hohen Temperaturen stand und heizen sich selbst auf, als daß sie 
Wärme abstrahlen. Diese Wärme kann nur durch Wärmeleitung und Konvektion 
abgeführt werden, was in geschlossenen Leuchten problematisch sein kann.

Christian.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.