mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik umrüsten auf SMD


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade dabei mich im bereich der SMD etwas einzuarbeiten und 
suche noch ein paar Bauteile im SMD.

Diode
- 1N4004
- 1N4148
- BZX85

Widerstände
- 1k 0.1%
- 100r 0.1%

IC´s
- 7805
- TL081P

Transistor
- 2N2222
- BS250

Kondensator
- Radial 100/16V



gibt es dies Bauteile auf SMD?

LG Marc

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Widerstände sind gar kein Problem, Kondensatoren auch nicht. Für die 
1N4148 gibt es die LL4148, TL081 gibts in SO8, 7805 bzw. vergleichbares 
/z. B: TA7805) in SOT89. 2N2222 ist Waldundwiesen-Teil, da gibts sicher 
10^8 Typen in SMD. Du solltest eigentlich alles bei Reichelt finden.

Autor: rotzfrech (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1N4001: GF1G, oder S1G
1N4148: gibts auch als MELF, ich würde eine BAS21 nehmen
BZX85: BZX84 oder BZX284
2N2222: BC807
7805 und TL81 gibts auch in SMD

Autor: Hartmut Semken (hsemken)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.reichelt.de.

Es gibt so ziemlich alles in SMD - und zur Not macht man eben selber ein 
"SMD-Bauteil", indem man die Pins entsprechend umbiegt :-)

Wenn ich heutzutage Leiterplatten selber ätze oder herstellen lasse, 
dann mache ich gern viel in SMD: spart Bohren. Bedrahtete Bauteile habe 
ich eigentlcih nur noch zum Fädeln und fürs Steckbrett.

Man kann fast alles (jedenfalls fürs Bastlerlabor) mit einer feinen 
Lötspitze in der Weller von Hand löten, ab 100 pins machts nur keinen 
Spass mehr.
Man gibt halt ein wenig Zinn auf ein Pad, hält es flüssig und legt den 
Bauteilpin hinein.
Nach dieser Klebung kann man jetzt die anderen Pins verlöten und dann 
den ersten nochmal nachlöten (denn diese erste Lötstelle ist meist eine 
kalte oder eben nur eine Klebstelle).

Mir hilft es dabei, die SMD-Pads etwas weiter nach aussen zu ziehen, als 
das in üblichen Bibliotheken gemacht wird.
Die üblichen knappen Pads sind wohl besser für Reflow, aber für die Hand 
mag ich es eben etwas grösser.

hase

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für die Antworten.

Leider finde ich die nicht in Eagle, sind die nicht standart mit in der 
LIB?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kleine korrektur, bis auf die Dioden 1N4148 und 1N4004 und den BS250 hab 
ich alles gefunden

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die LL4148 findet man als normale Diode im "Minimelf"-Gehäuse. Da muss 
man dann als "Wert" "LL4148" von Hand eintragen.

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kleine korrektur, bis auf die Dioden 1N4148 und 1N4004 und den BS250 hab
>ich alles gefunden
Die SMD Varianten der BS Typen heissen BSS. Allerdings wird die Nummer 
nicht die gleiche sein.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BS250 in SMD: NDS0610 von Fairchild oder TP0610 von Vishay.
Sagt zumindest die Crossref-Suche.
Der Markt gibt allerdings inzwischen bessere FET her.

Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.