mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik atmega8 und lego motoren


Autor: Roy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gern zwei Lego-Motoren (ich glaube 6V) an meinem atmega
betreiben. Sicherlich ist es das beste, wenn ich für die Motoren eine
extra Stromversorgung wähle. Leider weiß ich aber überhaupt nicht wie
die Schaltung aussehen muss? Kann mir jemand eine - für einen Anfänger
verständliche - Idee davon geben?

Vielen Dank!
Roy ;)

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Roy,

es gibt fertige IC für die Ansteuerung von kleinen Gleichstrommotoren
(z.B. L293, L298). Stichwort für die Suche ist H-Brücke/H-Bridge. In
den jeweiligen Datenblättern finden sich auch Beispielschaltungen. Wenn
der Motor nur in einer Richtung laufen soll, genügt auch eine Schaltung
mit einem Transistor oder Darlington-Treibern (z.B. U2803, U2804). Auf
keinen Fall darfst Du den Motor direkt an den ATmega8 anschließen!

Grundsätzlich sind auch noch sogenannte Freilaufdioden notwendig, die
aber bei manchen IC bereits integriert sind.

Die Beispielschaltkreise sind übrigens nicht mehr Stand der Technik, da
gibt es bessere, aber im Internet findest Du reichlich Informationen zu
diesen älteren Typen und sie sind leicht zu beschaffen/verarbeiten und
günstig.

Gruß, Frank

Autor: Roy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für Deine Antwort! Ich habe mir soeben einen L293D gekauft
und wollte ihn so wie auf der folgenden Schaltung einsetzen.

http://robot.informatik.uni-leipzig.de/~test/wiki/...

Dem spricht doch nichts entgegen, oder?

Vielen Danke, Roy ;)

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung ist grundsätzlich i.O., allerdings habe ich keine Ahnung,
welche Spannung so ein Lego-Motor benötigt/verkraftet. Die
Motor-Spannungsversorgung am L293 erscheint mir mit 15 Volt jedenfalls
etwas hoch, aber da kannst Du ja eine beliebig niedrigere Spannung
zuführen. Dabei bedenken, dass "hinten" etwa 1,5 Volt weniger
herauskommen, als Du "vorne" hineinsteckst.

Viel Erfolg,

Frank

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
9 - 12 V vertragen die neuen Legomotoren. Im Datenblatt des L293 steht
doch die max. Spannung. 12 V gehen auf alle Fälle, verwende das IC
selber bei einem Legoroboter.

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik, ich bezog mich auf die Spannung für die Motoren, der L293 kann
in der Tat wesentlich mehr (auf jeden Fall > 30 Volt, den genauen Wert
weiß ich nicht aus dem Kopf).

Gruß, Frank

Autor: Banko N. (mentalsurgery)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich hab Frage zu dem Schaltplan. Warum sind Output 1 u. 4 vom L293 auch 
an den MC angeschlossen ? Zum Motor an/ausschalten kann man die 
Enable-ports des L293 an den MC anschließen oder werden die einfach an 
5V angeschlossen ?
Ich seh immer wieder andere Schaltpläne und das verwirrt mich als Noob 
der grad am rumbasteln ist sehr ;-)

Dank euch schon mal für die Antwort
CU

Autor: Nixweiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.