mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software das sytem erkennt neu festplatte nicht


Autor: antonio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe ein neu festplatte in meinem system aufgebaut, aber das system 
erkennt diese nicht. kennt jemand sich damit aus.

danke im voraus für alle antworte

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du mußt die Festplate partitionieren. Wie --> Hängt vom System ab und 
findet man bei Google.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
scheiterst du schon bei der Installation? Welches Betriebssystem und was 
für eine Festplatte ist es P-ATA, S-ATA.......? Deine Anfrage gibt ja 
reichlich Informationen Preis.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für SATA: XP AHCI deaktivieren, Vista: AHCI aktivieren

Für (P)ATA: Master/Slave Jumper korrekt setzen, für ATA100 und aufwärts 
80-poliges Kabel benutzen und Jumper auf Cable Select (CS) stecken.

Autor: antonio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es ist ein SATA festplatte von 500GB (WD5000AAJB). ich habe ein alte 
PC(AMD ATHLON 1,10GHZ ) und ich habe der jumper auf slave gesetzt, denn 
es gibt schon eine festplatte die mit jumper auf Master ist.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du versucht nicht sie als Hauptfesplatte zu nutzen also XP drauf zu 
installieren? Wenn ja brauchst du eine XP Installations-CD die schon die 
SATA Treiber beeinhaltet das kann man sich mit dem Programm nLite selbst 
anfertigen. Wenn die Möglichkeit die  Travel Rec. genannt hat im Bios 
nicht funktioniert.

Edit: Sorry habe das jetzt ganz überlesen, es wäre aber viel besser dein 
Betriebssystem auf die neue Platte zu spielen da diese viel schneller 
ist, ansonsten wenigstens die Auslagerungsdatei auf die neue Platte 
setzen bei viel Arbeitsspeicher bringt das aber auch nicht.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> es ist ein SATA festplatte von 500GB (WD5000AAJB).

Das ist eine PATA-Platte, keine SATA-Platte. Und das ist auch gut so, 
denn eine SATA-Platte hat keinen Jumper, mit dem man zwischen Master und 
Slave umschalten kann.

> ich habe ein alte PC(AMD ATHLON 1,10GHZ )

Unterstützt dieser PC bzw. dessen BIOS LBA-48? Das ist erforderlich, um 
Festplatten mit mehr als 128 GiB (137 GB) Kapazität ansprechen zu 
können.

Wird die Festplatte als zweite in ein bestehendes System eingebaut, muss 
wenigstens das Betriebssystem LBA-48 unterstützen, da sonst die Platte 
nicht mehr als 128 GiB (137 GB) Kapazität haben wird.

Was aber bedeutet "das System erkennt sie (die Platte) nicht"?

Taucht unter Windows (ich nehme jetzt mal an, daß Du das nutzt) die 
Platte nicht als Laufwerk im Explorer auf?

Erscheint die Platte nicht bei den BIOS-Startmeldungen?

Präzise Angaben helfen Probleme einzugrenzen.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal unter 
Start->Einstellungen->Systemsteuerung->Verwaltung->Datenträgerverwaltung 
dort wird Sie auch angezeigt wenn sie noch nicht partitioniert und 
formatiert ist, das kann man dann dort auch gleich erledigen.

Autor: antonio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Unterstützt dieser PC bzw. dessen BIOS LBA-48? Das ist erforderlich, um
Festplatten mit mehr als 128 GiB (137 GB) Kapazität ansprechen zu
können.

woher erkennt man ob das Bios LBA-48 unterstützt?

wenn ich das festplatte montiere, dann boot sich das PC nicht 
mehr(meldung Boot Failure) dementsprechend kann man nicht im explorer 
schauen

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man schaut einfach auf der Herstellerseite welche Festplattengröße das 
Mainboard unterstützt wenn da irgendwas größer 137 bzw. 160GB steht hast 
du gewonnen, ansonsten holst du dir für knapp 10€ ne Controllerkarte die 
48 bit LBA Unterstützung bietet

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> woher erkennt man ob das Bios LBA-48 unterstützt?

An den BIOS-Startmeldungen. Oder an den im BIOS-Setup dargestellten 
Informationen. Hängt die neue Platte am Rechner und wird mit ihrer 
korrekten Kapazität angezeigt, dann unterstützt das BIOS LBA-48.

Wenn das System "boot failure" ausgibt, dann ist entweder was mit Deiner 
master/slave-Zuweisung oder mit der Bootgerätekonfiguration im 
BIOS-Setup nicht in Ordnung.

Wie ist denn die alte Platte konfiguriert? Sicher als Master oder 
vielleicht doch als CableSelect?

Hast Du mal probiert, die neue Platte an den zweiten IDE-Kanal zu 
hängen? Für den Test musst Du halt die anderen daran angeschlossenen 
Laufwerke (vermutlich CD/DVD) abstöpseln.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem sollte aber nicht daher kommen. Hatte auch schon öfter 
größere Platten an alten Systemen... Die erkennen dann schlicht und 
einfach nur eine 128GB-Platte, mehr aber auch nicht. Es sollte, aus 
meiner Erfahrung zumindest, also möglich sein die Platte zu finden.

MfG

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
antonio wrote:
> mehr(meldung Boot Failure) dementsprechend kann man nicht im explorer
 deutet doch aber her drarauf hin das der PC kein betriebsystem findet?
Oder wie lautet die GENAUE Meldung.

Mensch versuch doch wenigstens mal vernünftige Fehlerbeschreibungen 
sonst rätzeln hier 50 Leute und das Problem liegt ganz woanders.

Autor: Oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Fragen noch zur näheren Erleuchtung an Antonio:

1. Wie groß war die alte Platte (>137 MB) ? j/n
2. Bootreihenfolge geprüft ??? j/n

Wenn die leere HD zuerst bootet, fehlt natürlich das System. Oft gibt es 
auch Buchstabensalat wenn mehrere Partitionen im Spiel sind.

Mit dem Befehl Label gibt man Partitionen einen sinnvollen Namen, der 
Irrtümer verhindert.

Autor: antonio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in mein PC  gibt es zwei platten eine von 20GB wo das betriebsystem 
installiert ist und diese zweite die ich einbauen möchte. das pc bootet 
erstens von der 20 GB und dann der CD Room und danach die diskette 
laufwerk.

Autor: Oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Glaskugel sagt: altes Bios mag keine so große Platte.

Man könnte als Gegenprobe auch die alte 20GB ausbauen, die neue 500GB 
anstecken und versuchen ein XP mit SP2 zu installieren.

WENN es geht, dann anschließend die alten Daten in einen Ordner auf der 
neuen HD schieben. Die alte HD dann in den Schrank legen als Backup.

Einfachste Alternativ-Lösung wäre USB-2-Plattengahäuse anstecken (da man 
dieses auch später noch woanders verwenden  kann).

Autor: cp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LBA48 muss nicht nativ vom BIOS unterstützt werden. Auch nicht bei 
zusätzlichen Controllern oder onboard Controllern. Die Angaben von 
irgendwelchen Herstellern kann man guten Gewissens überlesen. Moderne 
Betriebssysteme (Windows XP, 2k SP4, Linux) ignorieren das BIOS sowieso 
und befragen die Hardware lieber selbst (was auch besser so ist).
Die neue Festplatte einfach anschliessen (freier Steckplatz an einem IDE 
Kabel und Master/Slave Jumper korrekt gesetzt) und weiterhin von der 
20GB Platte booten. Die neue Festplatte brauch nicht im BIOS eingetragen 
werden, so lange sowieso von einer anderen Platte gebootet wird.
Dann den Tipp von Thomas O. befolgen:
Start->Einstellungen->Systemsteuerung->Verwaltung->Datenträgerverwaltung

Dort die Platte partitionieren und formatieren. Fertig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.