mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Betriebskondensator für Motor abschätzen


Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Leute

Vielleicht kann jemand aushelfen. Bei meiner Dekupiersäge ist der 
Betriebskondensator defekt. Leider ist der völlig in einer Röhre 
vergossen und lackiert, ich kann also den Wert nicht ausmachen. 
(Hegner-Multicut-2)

Motor:
1Phasen, Wechselstrom, 230V, 90Watt
AEG ADEB 56 N 4 steht auf dem Motor.
2 Windungen parallel (eine über den Kondensator)

Welche Werte für den Kondensator (2 Anschlüsse hat der) soll ich für
Ersatz mal annehmen? Und damit das hier nicht sofort auf das falsche
Gleis gerät:  Nein, es ist KEIN Entstörkondensator, er liegt in Reihe zu
einer der 2 Windungen.

Jochen Müller

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt zwar Formeln um einen Drehstrommotor an einem 1 Phasennetz zu 
betreiben (250µF/kW), aber bei einem Kondensatormotor kann das ganz 
anderst sein, denn je nachdem ob der Hersteller den Motor auf billig 
(d.h. am Kupfer gespart) oder viel Drehmoment ausgelegt hat, weichen die 
Werte ziemlich ab.
Hier mal ein paar Werte:
44W Pumpe: 4µF
58W Pumpe: 3µF
300W Bohrmaschine: 6µF
400W Wasserpumpe: 10µF

Wie man sieht, sind die Werte ziemlich durcheiander. Es bleibt also nur 
ausprobieren: Fang mit 3µF an und steigere den Wert solange, bis der 
Strom anfängt deutlich anzusteigen. Dann geh auf den nächstkleineren 
Wert zurück.

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde 2µF probieren
( => Stromaufnahme, Erwärmung kontrollieren, KEINE Gewähr ! ).

---

Benedikt K. schrieb:

"Es gibt zwar Formeln um einen Drehstrommotor an einem 1 Phasennetz zu
betreiben (250µF/kW)"

Gemeint ist die sog. Steinmetzschaltung.

Bei 230V wird 70µF pro kW Motorleistung (lt. Typschild) empfohlen. 
Leistung/Drehmoment ( auch Anlaufmoment ! ) sind natürlich deutlich 
geringer wie bei dreiphasigem Anschluss.

Gruss

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab die gleiche säge von hegner.
auf dem typenschild des motors sind auch die daten für den 
betriebskondensator CB= 3uF / 400V.
gruß horst

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.