mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR ISP mkll AT89S52


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,
Ich habe vor einen AT89S52 mittels AVR ISP zu programmieren. Dieser 
Controller ist zwar kein AVR aber kann laut Manual auch mit diesem 
Programer programmiert werden (AVR Controller und der AT89S52 haben den 
selben Flash Speicher).

Nun zu meinem Problem:
Ich kann zwar eine Verbindung zu dem uC herstellen (Das lämpchen des AVR 
ISP mkll leuchtet grün), aber sobald ich das hex File in in den Flash 
Speicher laden will wird mir immer der Fehler zurückgegeben, dass er 
nicht in den Programmier Modus kommt.

Ich arbeite mit einer ISP Frequenz von 250 kHz.

Vom Reset geh ich auf einen Kondensator und dann auf GND.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Grüße

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mathias,

Ich kenn mich zwar mit dem AT89S52 nicht aus, aber:

Wäre statt eines Kondensators ein Widerstand nicht sinnvoller?
Vieleicht ist es auch nötig den Reset auf High zu legen. Siehe 
"Pull-Up"...

Gruß Ovular

Autor: anderer Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Programmiertool nimmst Du? AT89S ist was völlig anderes als die 
AVRs.

Der Programmieradapter selber könnte schon passen, vermutlich brauchst 
Du eine für die AT89S-Baureihe geeignete Software. Z.B. dieses tolle 
Programm:
http://dybkowski.net/elka/ispprog.html

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende AVR Studio. Der Controller ist vorhanden und kann damit 
Programmiert werden, laut Hilfe.

Ich bin mir zimlich sicher, dass der RESET auf Low sein muss.

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, der Reset-Pegel von den 51ern und den AVRs ist genau 
umgekehrt.

MW

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heißt über nen Widerstand nach Vcc ziehen?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Meine Reset Beschaltung war auf jeden Fall falsch. Ich werd später 
bescheid sagen obs am Reset lag.

Für alle die auch Hilfe bei einer uC Beschaltung brauchen hab ich 
folgendes gefunden:

http://www.freewebs.com/maheshwankhede/basic.html

Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Habe die Reset Schaltung jetzt angepasst. Leider immer noch den selben 
Fehler. Screenshot vom Programmierfenster befindet sich im Anhang.

Ich verwende folgendes Quatz:
http://at.rs-online.com/web/search/searchBrowseAct...

P.S.: Die Doppelposts tun mir leid, aber ich kann leider ned editieren.

Grüße

Autor: anderer Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EA-Pin muss an VCC liegen. Sonst klappt die Flash-Programmierung nicht.

Weiterhin sollte der Reset-Kondensator zwischen VCC und RST-Pin während 
der Prgogrammierung nicht dran sein. Manche Programmer schaffen es 
nicht, diesen Kondensator während der Initialiesung schnell genug zu 
entladen.

Hast Du es mal mit den anderen Programmiertool probiert? Dein Adapter 
funktioniert damit auch. Kannst dort jeden Pin einzeln zuordnen.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Der EA Pin muss glaube ich nur bei paralleler Programmierung auf Vcc 
gelegt werden.

Problem gelöst:
Es lag daran, dass beim Sockel der RST Pin eingedrückt war und so keinen 
Kontakt zum uC hatte.

Danke für eure Hilfe.

Grüße

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie oben schon geschrieben, klappt jetzt beim 1. Board alles.

Nun habe ich aber ein Problem bei der 2. Platine:
WARNING: Signature does not match the selected device.

Die Signatur ändert sich von mal zu mal (z.B.: 0x1E 0x52 0xFF).

Die Schaltung wie auch die Einstellungen sind die selben wie bei der 
ersten Platine.

Kann es sein, dass der Prozessor nicht mehr funktionsfähig ist?

Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.