mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Informationen bezüglich D/A-Wandlung


Autor: S-Hack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche Informationen bezüglich der Umwandlung von digitalen Signalen
eines µC in analoge Signale für den Fernseher. Habe zwar schon Google
etc. befragt konnte aber leider noch nichts richtig passendes finden.
Hoffe hier kann mir wer helfen?

Mit freundlichen Grüßen:
S-Hack

Autor: edi-edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fuer graustufen ?

gehe etwas ins detail wenn du sinnvolle antworten moechtest

ed

Autor: Thomas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eine prinzipielle Moeglichkeit ist immer den PWM zum Erzeugen eines
Analogsignals zu benutzen. Code und Schaltung findest du unter den
Applikationen auf der Atmel-Homepage www.atmel.com. Auch findet sich
unter +pwm +dac einiges an Eintraegen zu diesem Thema im Forum.

Tschau,

Thomas H.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PWM für Frequenzen im Video-Bereich? Rechne mal aus, welche
Grundfrequenz du da brauchst....

Autor: Thomas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hai,

kommt darauf an was er machen will. Wenn er z. B. die Helligkeit der
LCD-Beleuchtung des Videorecorders regeln will, genuegt der PWM ;-).
Nein, ich dachte PWM ist eine prizipielle Moeglichkeit. Fuer hoehere
Datenraten gibt es dann Highspeed-DAC's der einschlaegigen
Chip-Hersteller.

Thomas H.

Autor: S-Hack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider weiss ich noch nicht genau wie das alles funktionieren soll und
kann. Die Idee die ich habe ist die das ich DivX-Filme(oder andere) auf
nen USB-Stick kopiere, diesen in mein Gerät stecke und dann auf dem
Fernseher den Film gucken kann. Das Problem ist nur das ich noch keine
Ahnung habe wie man die Signale dann für den Fernseher(Scart-Anschluss)
aufbereitet und wie ich den USB-Stick auslese. Von daher bin ich für
jede Information dankbar.

Mit freundlichen Grüßen:
S-Hack

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst (leider) mit avr und Co vergessen. Der Farbträger müßte im
Mhz-Bereich angesteuert werden, da ist der avr einfach zu langsam.

grüsse leo9

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.