mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung was hat das # zu bedeuten?


Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich versuche gerade mein erstes Beispiel auf stk500. dabei habe ich ein 
Code beispeil aus dem Netz. in diesem Code steht so was:
#if !defined (TCNT1H)
#error Dieser Controller hat keinen 16-Bit Timer1!
#endif // TCNT1H
warum die # hat das eine besondere Bedeutung?

vielen Dank

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht solltest Du erstmal an einem PC C lernen, ich denke das 
erspart Dir einiges an Gram und Aerger ;)

lg,
Michael

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp. jeden falls habe nie ein Preprozessor vor dem if du 
vielleicht ?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:

> Vielleicht solltest Du erstmal an einem PC C lernen, ich denke das
> erspart Dir einiges an Gram und Aerger ;)

Da bin ich eher skeptisch.  Es wird dir (uns) sofort die Frage bringen,
wie man dem PC zu einem TCNT1H verhelfen kann...

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Preprozessor-Anweisungen werden nicht zur Laufzeit deines Programms 
berücksichtigt.

Wenn du schreibst

#define VARIABLE 50,

dann setzt der Preprozessor überall dort, wo du VARIABLE schreibst, eine 
50 ein.
Das dient sozusagen der besseren Lesbarkeit.

Somit kannst du verschiedene Berechnungen vom Preprozessor schon vorm 
compilieren ausführen lassen, ohne dass du den Taschenrechner zur Hand 
nehmen musst.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> jeden falls habe nie ein Preprozessor vor dem if du vielleicht ?

Was willt du uns mit diesem Satz sagen?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, vermutlich meint er, dass ein Preprozessor ein Programm-Teil ist, 
das vorne eingefügt sein muss...wer weiß...

Preprozessor bedeutet simpel, dass diese Anweisungen schon beim 
Compilieren (schönes Deutsch) ausgeführt werden...also nicht erst im 
fertigen Programm. Jeder Compiler hat diesen "Preprozessor" drin. Ich 
kenne keinen ohne...

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dass ein Preprozessor

Also bitte deutsch Präprozessor oder notfalls englisch Preprocessor.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.