mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder WLAN-Antennenkabel kürzen, RP-SMA


Autor: Sir Sydom (sirsydom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe für eine WLAN Richtfunkstrecke 2 APs mit YAGI Antennen im 
Einsatz.

An beiden Antennen war jeweils 10m H155 Kabel dran. Nun brauche ich aber 
auf beiden Seiten nur 2-3m, die überschüßigen 15m erzeugen wohl gut und 
gern 7dB Dämpfung, die nicht sein müssten..

Wie kann ich das Kabel kürzen? Brauche ich neue RP-SMA Stecker? Wie 
werden die montiert? Gecrimpt?

Autor: Cheffe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

>>Wie kann ich das Kabel kürzen?
Handbeil, Fallbeil, Seitenschneider, ...

Brauche ich neue RP-SMA Stecker?
>>In der Regel ja.

>>Wie werden die montiert? Gecrimpt?
Kommt auf den Stecker an.


Cheffe

Autor: Sir Sydom (sirsydom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Macht es überhaupt Sinn das Kabel zu kürzen oder bring ich mit meiner 
Fummelei sowieso eine größere Dämpfung rein als ich durch das kürzere 
Kabel gewinne?

Woher bekomme ich RP-SMA Stecker die man ohne Spezialwerkzeug montieren 
kann?

Autor: RPSMA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen RP-SMA Magnetfuß (ist aber nur 30cm lang und von 
Reichelt). Selbstbau kann ich dir nicht empfehlen da es zu viele 
Probleme aufwirft (wurde richtige gearbeitet, wie testet man das Kabel 
...). RP-SMA sollte es in den einschlägigen WLAN-Shops usw. für einen 
vernünftigen Preis geben.

Just my 2 €ent ...

Autor: Sir Sydom (sirsydom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also..

ich könnte mir jetzt von der Firma eine Crimpzange ausleihen, eine 
Suhner 75-Z-0-0-51. Die hat 3 Einsätze, die mit "1 A 2", "C 2" und "B 2" 
beschriftet sind.

Was genau hat das damit auf sich und passt die Zange um Reverse SMA 
Stecker auf ein H155 Kabel zu crimpen?

Benutzen möchte ich "SMA REV BU-155" von Reichelt.

Bei den Stecker steht immer "passend für "Belden H155"? Belden ist der 
Hersteller, muss dass dann genau das Kabel sein oder geht jeder H155 ??

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benutze zum Umbauen von WLAN-Router die Reverse-Einbau-Stecker von 
Reichelt http://www.reichelt.de/bilder//web/artikel/C110/SM... 
, allerdings die Nummer kleiner da es ja nur um wenige cm geht und ein 
dickes Kabel bei der Verlegung im Gerät hinderlich wäre. Eine 
Reverse-Buchse habe ich auch schonmal verbaut funktioniert genauso.

So gehe ich vor:

Die Presshülse über das Kabel schieben, dann ca. 1cm von der äußeren 
Isolierung abschneiden und runterziehen, die freiliegenden Litzen nach 
hinten übers Kabel schlagen, nun von der Isolierung des Innenleiters 2mm 
abmachen. diese 2 mm in den Stift schieben und verpressen (ich löte das 
hier mit einem silberhaltigen Lot. Nun wird dieser Stift in den Stecker 
geschoben ich ziehe den Stift dann von vorne noch etwas mit einer 
Spitzzange raus, der mit dem hinteren Teil nun an der äußeren Isolieren 
drankommen sollte nun zwicke ich mit einem Seitenschneider die nach 
hintengeklappten Litzen etwas kürzer als die Hülsenlänge ab und lege sie 
nach vorne über das Steckerende. Nun schiebe ich die Hülse über das 
Steckerende und drücke es über die Länge verteilt leicht 4 mal 
untereinander mit den Seitenschneider zusammen und das ganze dann 
nochmal um 90° versetzt. Hält perfekt. Ne spezielle Crimpzange braucht 
man wirklich nicht und wenn ja dann nur wegen der Optik der Presssetelle 
man könnte aber auch Schrunpschlauch drüberziehen dann sieht man es auch 
nicht mehr.

H155 wird sich auf einen Außendurchmesser von knapp 5mm beziehen 
RG174/316 sind etwa 2,9mm

Autor: Sir Sydom (sirsydom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine ausführliche Beschreibung! Die Frage die sich mir noch 
stellt: Passt die Zange für meinen Stecker / Kabel? Weil für jeden 
Kabeldurchmesser brauche ich ja einen speziellen Einsatz für die Zange, 
oder? welche Größe / Bezeichung muss der Einsatz haben um damit die 
Schirmung für H155 SMA crimpen zu können?

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie gesagt ich habe es mit dem Seitenschneider gemacht. Angenommen deine 
Hülse für H155 hat um die 5mm dann sollte der Einsatz um die 4-4,5mm 
Innendurchmesser haben.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und hier noch eins

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.