mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Regler 3,3 Volt 5A


Autor: micro1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand ein 3,3 volt step down regler für 5 ampere empfehlen.
Am besten einen von linear technology. ich habe mir mal den lt3800 
angeschaut.
hat jemand schon mal erfahrung mit diesem regler oder ähnlichem?

Autor: Albert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eingangsspannungsbereich ?

Geh auf die Linear Homepage und benutze den Filter, um deine 
Anforderungen zu erfüllen.

Dir werden dann die passenden ICs angezeigt.

Autor: micro1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
25-36 Volt Eingangsspannung

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird das ein Einzelstück? -> such dir einen passenden DC/DC-Wandler!
(das spart u.U viele Stunden an Fehlersuche und schont deine Nerven..)

Autor: 3355 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Stepdown am einen Stueck ist nicht empfehlenswert. Dies, da die 
Spule wegen dem kleinen Dutycycle sehr gross sein muss, gleichzeitig 
muss sie den ueberhoehten Strom tragen koennen. Einge Zahlen :
36V zu 3.3V heist eine dutycycle von 9%, waehrend diesen 9% muss der 
Ausgangsstrom plus der Ladestron fuer die Kondensatoren geliefert 
werden. Heisst der Spitzenstrom ist 11 Fach ueberhoeht und betraegt 33A. 
Mit diesen 33A darf die Spule noch nicht saettigen. Eine 100uH Spule hat 
einen minimalen Strom von 300mA@50kHz, ein 47uH einen von 600mA@50kHz.
Man sollte einen Trafo nehmen, mit einem 1:8 verhaeltnis oder so.

Autor: 3355 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, der Ausgangsstrom ist ja 5A, macht einen Spitzenstrom von 55A in 
der spule.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@3355: Mit der Eingangsspannung wächst die mindestens erforderliche 
Induktivität. Nicht der Spitzenstrom. Der bleibt beispielsweise beim 
MC34063 in step down Konfiguration unabhängig vom Spannungsverhältnis 
bei 2*Iout.

Man kann das Spannungsverhältnis solcher Schaltregler nicht beliebig 
weit treiben, weil sonst die Einschaltdauer so weit absinkt, dass die 
real dafür verfügbaren Komponenten nicht mehr effektiv arbeiten 
(Schaltzeit). Wenn man das also mit dem MC34063 macht, muss man die 
Schaltfrequenz anhand der minimal sinnvollen Einschaltdauer 
dimensionieren, d.h. bei Dimensionierung für höheres Spannungsverhältnis 
sinkt irgendwann die Schaltfrequenz. Dabei kann dann auch eine 
Mindestlast eine Rolle spielen.

Autor: micro1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@3355

Wie kommst du auf 55A?
ICh will eine Ausgangsleistung von 17 Watt.
Dann benötige ich eingangsseitg höchstens 7 A.
Das zeigen auch erste Simulationen mit Switcher CAD und dem LTC3824.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Eingangsstrom durch 9% teilen, nicht den Ausgangsstrom. Bei 33V ist 
der Eingangsstrom ca. 0,5A, macht 5,5A Spulenstrom.

Autor: micro1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja 5,5 glingt realitisch.
Dies ist aber kein Problem. Ich neheme eine 15µ Spule von Würth WE-PD 
XXL.
Die sollte das leicht vertragen. Weiterhin nehme ich eine Schaltfrequenz 
von 300 kHz und eine 20m Ohm P Mosfet.
In der Simultion läuft alles Super.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.