mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie funktioniert diese Entprellschaltung??


Autor: Dr. Robotnik (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe folgende Schaltung zum Entprellen eines Tasters (s. Anhang) in 
einem älteren Elektronikbuch aus TTL Zeiten gefunden. Nur verstehe ich 
nicht, wie sie funktionieren soll. Leider gab es auch keine genauere 
Beschreibung der Funktionsweise der Schaltung in diesem Buch. Ich habe 
alle Spannungen und Ströme im geschlossenen bezw. offenen Zustand des 
Tasters berechnet und komme immer zum Ergebnis, dass der Eingang des 
NAND Gatters stets auf HI gezogen wird, egal ob der Taster gedrückt wird 
oder nicht. Schließlich stellt der 10nF Kondensator einen unendlichen 
Gleichstromwiderstand dar. Die Einzige Möglichkeit, die ich mir 
vorstellen kann ist, dass am Ausgang des Gatters ein kurzer Impuls 
rauskommen soll wenn der Taster gedrückt wird, aber das würde ja nicht 
dem im Buch beschriebenem Zweck entsprechen. Ist die Schaltung nun im 
Buch falsch abgedruckt oder hab vertehe ich was falsch? Leider habe ich 
übers Wochenende keine Möglichkeit sie aufzubauen um zumindest empirisch 
herauszufinden ob sie so funktioniert wie sie soll.
Über jede Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank und viele Grüße,
Dr. Robotnik

Autor: Christian Z. (christianz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Robotnik wrote:

> Die Einzige Möglichkeit, die ich mir
> vorstellen kann ist, dass am Ausgang des Gatters ein kurzer Impuls
> rauskommen soll wenn der Taster gedrückt wird, aber das würde ja nicht
> dem im Buch beschriebenem Zweck entsprechen.

Doch. Wenn man nur auf die Flanke triggert, dann entprellt diese 
Schaltung den Taster, da es pro Tastendruck nur eine Flanke Low->High 
gibt.

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robotnik,

Erstmal gehört der Zeichner der Schaltung gesteinigt...
Also schlechter kann man diese Schaltung absolut nicht zeichnen, echt 
nicht.

Einfach gesagt:
Der Kondensator ist im Normalfall immer leer, weil er über beide 
Widerstände an plus hängt.

Beim Tastendruck verhält er sich ganz kurz wie ein Kurzschluss, bis er 
aufgeladen ist. Er zieht den Gattereingang also impulsartig nach Masse.

Nach dem Loslassen entlädt er sich dann wieder üder den 1M-Widerstand 
und beim nächsten Tastendruck geht das Spiel neu los.

Jochen Müller

Autor: Dr. Robotnik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, jetzt versteh ich's. Vielen Dank!

Autor: Mike J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast dann eine sehr kurzen High Impuls.

Der ist dann ca. 3µs lang  ...
Glaub kaum dass die Gatter so schnell schalten.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

naja, bei laut Datenblatt geforderten min. 25ns Clock H Time sollte das 
sogar ein alter SN7474 noch bemerken...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: let (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Och, vertue dich nicht. Die Gatter sind sehr schnell.
Auch ein µC sollte das an einem ext.Int. Pin als Flanke erkennen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, so gehts auch, ist ne lustige Schaltung.

Der Kondensator muß schneller geladen sein, als die kürzest mögliche 
Prellzeit.

Meistens entprellt man andersrum, wartet also die längst mögliche 
Prellzeit.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.