mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Integrator und Differenzierer - Tabelle mit v


Autor: Felix Heinz (felix83)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammmen,

im Dateianhang habe ich eine Tabelle für Integrierer und Differenzierer 
erstellt sowie Ihre Verstärkung v = Ua/Ue bestimmt.
Alle Bauelemente sind mit OPs verbunden.

Die Sache ist, dass ich manchmal ein v habe wo das Verhältnis der beiden
Widerstände (R2/R1) vor dem restlichem Term manchmal multipliziert wird 
und manchmal addiert wird.

Zum Beispiel:
R2/R1 * [1 / (1+wg/jw)]  oder
R2/R1 + jw/wg

Denn was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Gleichungen, wenn 
ich vor habe ein Bodediagramm zuzeichnen. In beiden Fällen handelt es 
sich hierbei um einen Hochpassverhalten.

Sagen wir mal R2/R1 = 10; d.h. 10=20dB, also eine "gerade Linie" im 
Amplitudengang. Aber welche Rolle hat "+" bzw. "*" in diesem 
Zusammenhang, oder ist es egal ??

Vielleicht habe ich auch irgendeine Schaltung falsch zugeordnet oder 
eine Gleichung falsch erstellt. Wenn dies der Fall ist bitte um 
Verständis.
Bin neu in dieser Thematik :-)

Danke im vorraus !!

mfg
Felix

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Wie kommst du darauf, dass R2/R1 * [1 / (1+wg/jw)] ein Hochpass ist?
Wenn deine Frequenz w kleiner als deine Eckfrequenz wg ist bleibt nur 
noch R2/R1 * 1, also eine Gerade mit Steigung 0 im Bodediagramm. Wird 
die Frequenz größer als deine Eckfrequenz steht da: R2/R1 * (jw)^-1, das 
heisst deine Gerade verläuft näherungsweise ab da mit einer Steigung von 
-1. => Tiefpassverhalten.

Zum zweiten Fall würde ich erstmal R2/R1 ausklammern dann wird es 
deutlicher.
=> R2/R1* (1+wg/jw)
w < wg : R2/R1 also Gerade Steigung 0
w > wg : R2/R1 * (jw) also Gerade mit Steigung 1

Das wichtigste bei diesen Aufgaben ist es immer einen Term in der Form
(1+jw *T) herzustellen. Zu beachten ist noch, dass das natürlich alles 
nur eine näherungsweise Betrachtung ist.

Mfg Daniel

Autor: Felix Heinz (felix83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber [1 / (1 +wg/jw)] ist doch eine typische Gleichung für einen 
Hochpass ?!?!!!

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hab das mit dem Bruch vertauscht.
Bei [1 / (1 +jw/wg)] wär es ein Tiefpass. Wie du es geschrieben hast is 
es ein Hochpass.

Autor: Felix Heinz (felix83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, noch eine bitte !

Kann mir jemand sagen, ob meine Zuordnungen von Schaltungen bzw. v=ua/ue 
richtig sind ??

mfg
felix

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.