mikrocontroller.net

Forum: Platinen Platinenlayout für DAC-AD5339


Autor: Adnan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

trotz Suche komme ich leider zu kein Ergebnis. Ich kenne mich sogut wie 
gar nicht aus mit DAC-Wandler und schon gar nicht mit der Aufgabe die 
ich zugeteilt bekommen habe.

Folgendes: Ich soll über einen µC-Programm (8051) ein DAC (AD5339) so 
steuern, dass die die Spannung einstellbar sein soll. Schön und gut, ich 
hab mir als erstes überlegt einen Potentiometer zu verwenden, jedoch 
darf ich nicht. Die Einstellung der Spannung soll über das Programm 
laufen. Und ich habe kein Plan wie ich sowas machen soll. Aber bevor ich 
überhaupt mit dem Programmierteil beginne muss ich die Platine mit dem 
DAC anfertigen. Pin 16 und 17 sollen vom DAC als I2C-Bus angewendet 
werden (????).

Ich habe nur den DAC in der Hand gedrückt bekommen und nur folgendes 
wurde mir bisher gesagt:
Es soll eine einstellbare Spannungsquelle entworfen/programmiert werden:
.) Referenzspannung=Eingangsspannung
.) Pin 16 und 17 vom DAC als I2C-Bus anwenden

Könnt ihr mir bitte helfen bei der Entwerfung des Prints, ich stehe 
leider ahnungslos da und kriege keine Hilfe hier, trotz den Fragen.

LG
Adnan

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, wie konnte es denn passieren dass man dir so eine Aufgabe zugeteilt 
hat, ohne dass du eine Ahnung hast? In der Schule nicht aufgepasst oder 
einen auf dicke Hose gemacht?

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist eigentlich auch für einen Anfänger alles andere als schwirig...

als erstes würde ich dir mal empfehlen, die entsprechenden Datenblätter 
zu studieren...
dann zeichne den schaltplan und das layout so wie du dir das vorstellst, 
poste ihn hier...

Autor: Thomas Müller (thomas1123) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mit pin 16 und 17 wird sehr schwirig werden des da wandler hat nur 8 
pins
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet2/6/0ewrr...

Autor: Adnan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke erstmals für eure schnellen Antworten!

@Hannes Jaeger: Theorie und Praxis wird nicht von dem selben Lehrer 
unterrichtet. Somit finde ich keinen Zusammenhang zwischen Theorie und 
Praxis. Ausserdem lernen wir nicht wie man eine Platine entwickelt, das 
ist auch so ein Problem.

Also ich hab jetzt laut Datenblatt so verbunden wie ich denke dass es 
richtig gehört. Da die Versorgungsspannung = Ref. Spannung ist habe ich 
gleich die beiden Pins zusammen verbunden (an Port 1).

Der Stecker oben führt zu einem Kit der mit dem PC verbunden ist.
Ist es so richtig?

Gruß,
Adnan

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
studier was andres ^^

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.