mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 100Ohm Leitung und Relais


Autor: steven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe folgendes Problem,

ich habe ein Bauteil welches 100 Ohm am Ausgang als Impedanz hat. Ich 
muss ein Testadapter bauen und dabei muss ich zwischen zwei Testmethoden 
schalten. Der Test geschieht bei ca. 500 MHz und dabei entstehen 
ziemlich kleine Signalflanken, die Reflexionen verursachen. Die Werte 
werden an einem Osziloskop ausgegeben, der auch 100 Ohm am Eingang hat.

Ich habe mir überlegt, dass ich eine Leiterplatte herstellen lasse, die 
auch definierte 100 Ohm Leitungen hat (Die Leiterplatte kriegen wir 
geschenkt). Dabei sollen möglichst kleine Impedazsprünge vom Bauteil zu 
Oszi erreicht werden. Dabei muss ich natürlich auf einen Imedanzsprung 
zwischen Bauteil und Leiterplatte und zwischen Leiterplatte und Leitung 
zu Oszi über Steckverbinder achten.

Was haltet Ihr von dieser Idee? Wird es funktionieren? Hat jemand schon 
Erfahrungen damit gemacht?

Meine zweites Problem ist: Wie schalte ich zwischen zwei Meßmethoden um 
einen möglichst kleinen Impedanzsprung zu erreichen?
Ich wollte Reais einsetzen. Aber wie verhalten sich diese bei hochen 
Frequenzen? Ich habe was über Koax-Relais gelesen, aber ich habe keine 
Koax-Relais für Leiterplatte funden können. Außerdem sind die 
Koax-Relais bestimmt sau teuer.

Gruß

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt spezielle HF-Relais auch für Leiterplatten.

Übersicht:
http://www.panasonic-electric-works.de/catalogues/...

Typ "RJ" beispielsweise.

Allerdings sind diese Relais alle für 50 Ohm Wellenwiderstand ausgelegt.

Autor: steven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute habe immer noch das gleiche Problem, wie oben beschrieben.

Klaus, danke für den Tipp. Ich habe mir die Relais angeschaut. Leider 
sind die wirlich alle auf 50 Ohm impedanz ausgelegt. Das bring mir ja 
gar nichts wenn ich 100 Ohm Leitungen auf der Leiterplatte habe.

Ich habe über Reed Relais foglgendes gelesen:
>Eine weitere Anwendung sind Hochfrequenz-Relais – hier können die >Kontakte als 
Innenleiter einer koaxialen Leitungsanordnung betrieben >werden.

Wie ist das gemeint?

Kann mir jemand helfen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.