mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MAX232 - Handykabel


Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
habe ein Handy, das ich über dessen Datenkabel (integrierter MAX232) mit 
einem Mikrocontroller verbinden möchte.
Meine Frage nun:
Wie verbinde ich µController und Datenkabel (RX,TX) miteinander?
Die vom max232 gelieferten Spannungspegel müssen ja wieder 
zurückgewandelt werden. Kann ich einen zweiten max verwenden um die 
Pegel wieder zurückzuwandlen? Und wie müsste ich dies dann verbinden?
Habe es bisher nicht hinbekommen, dass die Kommunikation zwischen Handy 
und µController klappt. Möchte gerne eine Software-Problem ausschließen.

Danke
Danny

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie verbinde ich µController und Datenkabel (RX,TX) miteinander?

über Kreuz? RX auf TX und TX auf RX. Oder wie war jetzt deine Frage 
gemeint??

Autor: Alexander Sewergin (agentbsik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Musst du denn Unbedingt das Datenkabel vom Handy nehmen?

Du musst erstmal wissen, mit welcher Logic das Handy arbeitet (0-3.3v 
oder 0-5V).

Dann kannste das Handy sofort an den MCU hängen ohne erstmal RS232 Logic 
zu verwenden

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
ist mir schon klar, dass an sich RX(Handy) mit TX(µC) usw. verbunden 
werden muss.

Nur im Datenkabel befindet sich bereits ein Max232. Dies wird ja für 
eine Verbindung mit dem PC benötigt (Pegelwandlung auf +-10V). Die 
Verbindung zwischen PC und Handy klappt auch problemlos.

Nun möchte ich aber das Handy nicht mit dem PC, sondern mit dem µC 
verbinden.
Verwende ich nun das Datenkabel mit dem darin befindlichen Max232 findet 
die Pegelumwandlung immer noch statt. Doch damit kann der µC doch nix 
anfangen.

Deswegen die Frage, ob ich einen zweiten max232 nutzen kann, um das 
ganze wieder rückgängig zu machen. Und wie ich es dort verbinden muss.

Zu der Logik Frage:
Habe mal an RX und TX gemessen (vor dem Max). Es sind TX=3,2 und 
RX=4,2V.
Es ist ein altes Ericsson A1018s.

@Alexander
Es wäre schön, wenn ich das Datenkabel verwenden könnte. Ich werde es 
wohl auch noch mal zur Kommunikation mit dem PC benötigen. Daher würde 
ich es ungern verändern.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Deswegen die Frage, ob ich einen zweiten max232 nutzen kann, um das
>ganze wieder rückgängig zu machen. Und wie ich es dort verbinden muss.

Ja, dann nimm einfach nen Max232 am µC und verbinde ihn über den Sub-D9 
mit dem Datenkabel.

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aus eigener erfahrung würde ich kein MAX nehmen oder arbeit dein handy 
bzw dein controller mit +-12V
wenn du allerdings trotzdem dein kabel verwenden willst mit dem max, 
dann brauchst du einen zweiten max um die pegel wieder runterzuwandeln 
und wieder zu invertieren.
Da ich davon ausgehe, dass dein handy mit cmos-pegel 3.3V arbeitet, 
nehme ich an, dass du mit einem pegelwandler von 3.3V auf 5V (mittels 2 
transistoren) und einem spannungsteiler von 5 auf 3.3V besser aufgehoben 
bist. rx und tx dann noch vertauscht, masse verbunden und du kannst 
loskommunizieren... versuch mal die leitungen (RX und TX) vom handy 
nachzumessen ohne datenkabel. Da sollten einmal 0 und einmal 2.7-3.3V 
drauf sein?!

gruß Elko

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danny wrote:

> Verwende ich nun das Datenkabel mit dem darin befindlichen Max232 findet
> die Pegelumwandlung immer noch statt. Doch damit kann der µC doch nix
> anfangen.

Richtig. So erst mal nicht.

>
> Deswegen die Frage, ob ich einen zweiten max232 nutzen kann, um das
> ganze wieder rückgängig zu machen.

Ja sicher.

> Und wie ich es dort verbinden muss.

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial:_UART

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle. Habe es jetzt mit dem Datenkabel und einem weiterem MAX 
hinbekommen. Hatte das zwar auch schon voher mit einem zweiten MAX 
ausprobiert, muss mich da wohl aber mit dem Pinning vertan haben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.