mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Was ist von diesem Hand LCR Meter zu halten?


Autor: Alexander S. (boostar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich um das TH2821A.
http://www.tonghui.com. cn/eng/ShowProInfo.asp?Product_id=106
(das Forum nimmt den Link wegen Spamverdachts nicht an)
Die Firma nennt sich Tonghui und kommt aus der Provinz Jiangsu, China.
Dieses Gerät wird anscheinend unter mehreren Namen verkauft, bei ebay
(v.a. USA) ohne Namen und ist nur am Bild erkennbar. Von MCP gibt's ein
wohl baugleiches BR2822 (Shanghai)
Ich habe mir von dort eine Preisliste schicken lassen und die lautet:
TH2821: $137, TH2821A: $165, TH2821B: $115
Versand weiß ich nicht. Dazu käme im Falle einer Behandlung durch den
Zoll noch 19% EUSt und ein unbekannter Zollsatz. Bei geringem
Sendungswert geht das aber irgendwie auch pauschal (unter €350?).

Lange Rede... Die Genauigkeit dieses Teil ist schon sehr gut - auch
ehemalige Profigeräte wie von HP 4261A oder Philips PM6303 sind keinen
Deut besser und brauchen mehr Platz. Die Handgeräte, die ich hier auf
dem Markt gefunden habe gehen von 1%/2% bis 0,7% (Tec-612 bei ebay,
~€100). 0,3% haben sehr wenige und kosten dann über €200.

Meine Frage: hat jemand schonmal so ein Handgerät mit richtigen
Profigeräte verglichen? Oder vielleicht sogar das genannte Teil in den
Händen gehabt? Ach ja, bei alibaba.com hab ich das Teil auch für 950
Yuan, also unter 90 Euro gesehen.

Spezifikationen:
TH2821/TH2821A/TH2821B Portable LCR Meter
the exclusive portable LCR meter in China
Test frequency:
TH2821A: 100Hz, 120Hz, 1kHz, 10kHz, totally 4 points
TH2821/TH2821B: 100Hz, 120Hz, 1kHz, totally 3 points
--> Basic accuracy: 0.3%  <--
Measurement speed: 330ms/time
Signal level: 0.3Vrms
Signal source output impedance: dependant on measurement range
Test terminal: 5-terminal
D, Q resolution: 0.0001
Comparator: 4-bin (only for TH2821/TH2821A)
Display: LCD, main and sub parameters synchronously displayed
TH2821/TH2821A Direct,△,△%
TH2821B: Direct

: Verschoben durch Admin
Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Meine Frage: hat jemand schonmal so ein Handgerät mit richtigen
> Profigeräte verglichen?

Nein, ich wuerde aber sagen die Genauigkeit ist mehr als
Ausreichend wenn man es mal mit der Genauigkeit der Bauteile, oder
den Anforderungen vom Design vergleicht.

Was ich mir aber wuenschen wuerde waere eine deutlich hoehere 
Messfrequenz
bis zu 1Mhz.

Aber letztlich ist natuerlich die Frage wofuer man soetwas ueberhaubt
braucht.

Olaf

Autor: Alexander S. (boostar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das fand ich gerade bei der A-Version gut: 120Hz, 1kHz und 10kHz.
Die einfachen Teile haben oft nur um die 100Hz, wenn's hoch kommt noch 
1kHz.
1MHz haben nur teure Geräte für sehr kleine Kapazitäten.
Ich möchte erstmal nur kaputte Elkos aufspüren und den ESR messen. 
Dieses Gerät kann schonmal beides und ich muß nicht noch eins kaufen, 
wenn ich mehr möchte.

Autor: Eric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haben Sie damals (lang ist's her) das Gerät erstanden? Zufrieden? 
Gruß,eK

Autor: Alexander S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich nicht - keine Gelegenheit, es zu nutzen. Bin aber momentan 
wieder am überlegen.
Bei eevblog.com wurde ein ähnliches BK Precision getestet - das kostet 
aber fast 300 €.

Autor: Entwickler-T (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe ein TH2821A mit SMD Pinzette.
Ich bin von dem LCR Meter überzeugt.
Es hat eine Selbstkalibrierung, 4 Leitertechnik und misst auch kleine C 
und L <1µH  und pF Werte. Auch als Milliohmmeter benutze ich es oft.
Es hat einen 9V Accu und Steckernetzteil zum Aufladen.
Also es hat kann es nur empfehlen.

mfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.