mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pinbelegung anhand der IC Beschriftung erkennen ?


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einige  ICs im SOIC Package (Linear LT1377).

Normalerweise erkennt man Pin1 an der Einkerbung auf dem Package.

Bei meinen ICs ist keine Einkerbung vorhanden.

Laut Datenblatt ist das Package nicht symmetrisch, sondern auf einer 
Seite abgeschrägt. Damit soll Pinbelegung eindeutig ableitbar sein.

Leider sind beide Längskanten abgeschrägt, nicht identisch, aber der 
Unterschied ist nicht einfach zu erkennen.

Kann es sein, dass die Beschriftung immer in bestimmter Richtung 
erfolgt, also so hier:
   _    __   __   _
  |8 |  |7 | |6 | |5 |
|---------------------|
| LT1377              |
| ...                 |
|---------------------|
  |1 |  |2 | |3 | |4 |
   --    --   --   --

Habt jemand damit Erfahrung oder weiß, ob die BEschriftung 
standardisiert ist.

Danke.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas wrote:

> Normalerweise erkennt man Pin1 an der Einkerbung auf dem Package.

Ja.

> Bei meinen ICs ist keine Einkerbung vorhanden.

Ist bei SMDs üblich.

> Laut Datenblatt ist das Package nicht symmetrisch, sondern auf einer
> Seite abgeschrägt. Damit soll Pinbelegung eindeutig ableitbar sein.

Ja, auf der wo Pin 1 ist.


> Kann es sein, dass die Beschriftung immer in bestimmter Richtung
> erfolgt, also so hier:

Ja.

> Habt jemand damit Erfahrung oder weiß, ob die BEschriftung
> standardisiert ist.

Ja ist sie. Der Text ist immer so wie du es gezeichnet hast (also das 
Pin 1 links unten ist wenn man den Text lesen kann), oder so dass Pin 1 
links oben ist (so ist das z.B. bei den 40 poligen AVRs).

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke !

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einer anderen Firma sieht das so aus:
http://www.nxp.com/acrobat_download/other/marking_...
Linear hat bestimmt auch was ähnliches.

Arno

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit der Richtung der Beschriftung kann man sich auch täuschen.
Ich habe mehrere ICs hier, die "verkehrt herum" beschriftet sind.
Sind das allerdings wirklich Ausnahmen.
Von Standard kann hier keine Rede sein.

Gefährlich sind auch verkehrt aufgeklebte Etiketten.
Solche mache ich immer sofort herunter. Die Gefahr, dass jemand deswegen 
das IC falsch rum reinsteckt, ist einfach zu groß.

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist schon richtig so, wenn die Beschriftung nach oben zeigt, ist PIN 1 
in der Regel links unten, so wie der Thomas das aufgezeichnet hat. Habe 
vor kurzem ein paar IC's in einen älteren Synthesizer eingebaut. Es 
stand aber als ganz wichtig und unterstrichen in der (amerikanischen) 
Einbauanlei-tung, dass man eben nicht nach der Schrift gehen soll (wie 
oben erwähnt, es kommen hin und wieder mal falsch bedruckte vor), 
sondern eben nach der Einkerbung, und dann PIN 1 immer links unten in 
den Port. Hubert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.