mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Freenas und Router


Autor: Timon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoffe ich bin hier richtig und könnt mir helfen.

Und zwar habe ich eine FritzBox SL Wlan und ein laufenden 
Nas-Server(freenas.
Wenn ich den Server an meinen Pc anschließe, läuft alles aber ich bekomm 
den Server nicht an die Fritzbox.

Habe in der Fritzbox Dhcp deaktiviert.

Ip Fritzbox: xxx.xxx.xxx.20
Ip Server: xxx.xxx.xxx.19

Wenn ich den Server anschließe wird zwar Lan Aktiviert aber in der 
Webseite der Fritzbox wird kein Lan-Gerät angezeigt. Weiß jemand von 
euch wie das geht?  Habe noch andere Einstellungen am Server: (dhcp, 
Dns, workgroup, gateway)

Würde mich über Hilfe Freuen
Mfg Timon

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ich den Server anschließe wird zwar Lan Aktiviert aber in der
> Webseite der Fritzbox wird kein Lan-Gerät angezeigt.

Wenn die Anzeige auf fritz.box nicht funktioniert, dann liegt 
höchstwahrscheinlich ein Verkabelungsproblem vor; die Anzeige nämlich 
besagt nur, daß da ein Ethernet-Link besteht. DHCP etc. werden für diese 
Anzeige nicht verwendet.

Da der Ethernet-Switch in der Fritzbox automatisch die Polarität 
erkennt, man also Geräte sowohl mit einem gekreuzten als auch einem 
ungekreuzten Kabel anschließen kann, könnte die Chose noch an einer 
nicht korrekt funktionierenden automatischen Verbindungsdatenerkennung 
(10/100 etc.) liegen - oder eben an einem nicht in Ordnung seienden 
Netzwerkkabel.

So am Rande: Warum hast Du den DHCP-Server der Fritzbox deaktiviert?

Autor: Timon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
""Da der Ethernet-Switch in der Fritzbox automatisch die Polarität
erkennt, man also Geräte sowohl mit einem gekreuzten als auch einem
ungekreuzten Kabel anschließen kann, könnte die Chose noch an einer
nicht korrekt funktionierenden automatischen Verbindungsdatenerkennung
(10/100 etc.) liegen - oder eben an einem nicht in Ordnung seienden
Netzwerkkabel.

was meinst du mit Verbindungsdaten Erkennung?
das Kabel funktioniert sicher.
und kann morgen noch mal das crossover kabel probieren aber ich denke 
das geht gar nicht.

sonst kann keiner helfen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> was meinst du mit Verbindungsdaten Erkennung?

Naja, 10 MBit / 100 MBit, Halbduplex / Vollduplex - das machen modernere 
Netzwerkkarten, wird auch als "autosensing" bezeichnet.

Hast Du an dem Netzwerkport der Fritzbox, an den Du Dein NAS versuchst 
anzuschließen, schonmal was anderes angeschlossen gehabt?
Was genau für eine Fritzbox ist das?
Eine 7170 mit neuer Firmware? Dann sieh Dir mal die Stromsparoptionen 
an, die können auch die Netzwerkports beeinflussen.

Ob "crossover" oder nicht, beides funktioniert mit der Fritzbox, weil 
deren Switch --wie jeder andere moderne Switch auch-- automatisch die 
Belegung umschalten kann, was auch als "auto MDX" bezeichnet wird.

Und warum hast Du jetzt den DHCP-Server deaktiviert? Hast Du 'nen 
eigenen?

Autor: Timon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist eine FRITZ!Box SL WLAN, Firmware-Version 09.03.65
vllt mal nen firmware update machen?
wie würdet ihr den server anschließen?
hatte mal nen rechner an der Fritzbox.
Mfg Timon

Autor: Timon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FRITZ!Box SL WLAN / FRITZ!Box WLAN 3020 Firmware
sry.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm. 3020. Oder SL.

Also: Die 3020 enthält keinen Switch, sondern nur einen Ethernet-Port. 
Und der kennt kein Auto-MDX, setzt also ein korrektes Kabel voraus.

Laut Handbuch ist die 3020 an einen "uplink-Port" eines Hubs 
anzuschließen, wenn das mitgelieferte (nichtgekreuzte) Kabel verwendet 
wird; das Handbuch der Fritzbox SL sagt dasselbe aus.

Wenn Du mit Deinem Kabel Dein NAS mit einem PC verbinden kannst, ist 
dies ein "gekreuztes" Kabel - und das ist nicht dafür geeignet, ein 
Gerät mit der Fritzbox zu verbinden. Um ein Gerät mit der Fritzbox 
verbinden, benötigst Du ein "ungekreuztes" Kabel.


Verwendest Du möglicherweise noch irgendwo einen Hub/Switch?

Wie sollen sonst PC/Fritzbox/NAS miteinander verbunden werden?

Autor: Timon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das kabel ist ein normales patch kabel.
nur müsste man doch mit der fritzbox auf den server zugreifen können 
oder? ansonsten tu ich da ne wlan karte rein aber die muss ich erst mal 
kaufen ;)
Timon

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schildere doch bitte mal ganz genau, was wie womit verbunden ist. 
Deine Fritzbox hat genau einen Netzwerkanschluss, wenn dieser mit dem 
NAS verbunden ist, wie kannst Du dann mit der Fritzbox kommunizieren?

Autor: Timon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay ich versuche es mal zu erklären:



Server----Fritzbox)))))))Rechner1,2,3


----:Lankabel
)))):Wlan


Geht das so und wenn ja wie?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und warum schreibst Du dann bitte was von einer Fritzbox SL?!

Also: Du musst ein nicht-gekreuztes Netzwerkkabel für die Verbindung 
zwischen NAS und Fritzbox verwenden.

Also nicht das Netzwerkkabel, mit dem Du den NAS mit Deinem PC 
verbunden hast, das nämlich ist ein gekreuztes.

Desweiteren: Warum hast Du den DHCP-Server deaktiviert?

Autor: Timon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> "Und warum schreibst Du dann bitte was von einer Fritzbox SL?!"
>>"Und zwar habe ich eine FritzBox SL Wlan"

Ich weiß nicht genau was du wissen willst aber ich rede immer von einer 
FRITZ!Box SL WLAN.

>Also: Du musst ein nicht-gekreuztes Netzwerkkabel für die Verbindung
zwischen NAS und Fritzbox verwenden.

Tu ich ja schon funktioniert aber leider nicht und habe den Unterschied 
zwischen Cross und Patch Kabel verstanden.


>Desweiteren: Warum hast Du den DHCP-Server deaktiviert?

weil ich dachte es wäre besser wenn ich dem Server als auch der Box eine 
Ip zuweise. Wenn ich das anderes machen soll dann mach ich das gerne. 
Dhsp bei beiden an? Weiß nicht ob  das Funktioniert.
Mfg Timon

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Tu ich ja schon funktioniert aber leider nicht und habe
> den Unterschied zwischen Cross und Patch Kabel verstanden.

Nun, wenn das so ist und Du beide Varianten getestet hast: Vielleicht 
ist ja auch einfach der Netzwerkport der Fritzbox im Eimer. Hast Du das 
mal getestet?

Autor: Timon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja hatte ich muss mich jetzt aber mal entschuldigen.

Es lag einfach daran ,dass ich als ich mit dem Dhcp-Server probiert 
hatte, der Nasserver falsch eingestellt war.
Tut mir wirklich leid gestört zu haben aber es läuft alles wunderbar.

Vielen Dank und Mfg Timon

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.