mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Formel für Schaltverluste


Autor: Daniel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!
Eine vieleicht etwas seltsame Frage:
Ich mache als Projektarbeit eine Drehzahlsteurung eines 
Gleichstrommotors  mittels PWM. Für die schrifltliche Doku rechne ich 
nun die Schaltverluste an den Mosfets aufgrund der beiliegenden 
Abblidung nach
U/2 * I/2  2  Fpwm
Bräuchte nun eine Quellenangabe woher ich diese Fromel habe, ich habe 
sie aber nur von jemnandem so erklärt bekommen.
Vl weiß irgendwer nen link??
Danke

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leite sie dir doch einfach selbst ab - das ist viel besser, als nur 
hinzuschreiben, wo du sie abgekupfert hast...

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum willst du bitte eine Formel mit einer Quellengabe belegen? Das ist 
einfachste Mathematik bzw. absoluten Grundlagen der Elektrotechnik...

Wäre ja genauso, als wenn du bei U=R*I auf die Schriften von Georg Simon 
Ohm verweisen würdest.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hab ich selbst auch gesagt, nur es ist für meine Werkmeisterarbeit, 
und der Lehrer sagt, dass alles was wir nicht selbst erfunden haben, mit 
einem Quellenverweis anzugeben ist, da kann man den leider nichts 
anderes beibringen....
mfg

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry Uhu, hab deine Antwort übersehen.
ÄH, wie.....ableiten???

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erfunden...LOL...

x + 2 = 5 => x = 3

Nur für den Fall, dass diese Formel mal vorkommt, kannst du als Quelle 
ja dieses Forum nennen. Hab die nämlich gerade erfunden...

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, werd dich dann im Anhang erwähnen, sollte ich die Formel brauchen 
:)

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt deine Formel überhaupt?

Ich komme auf eine mittlere Schaltverlustleistung von

Vielleicht habe ich mich verrechnet, auf jeden Fall müssen aber die
Anstiegs- und Abfallzeiten in das Ergebnis eingehen. Sind diese beide
null, enstehen auch keine Schaltverluste.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt das Diagramm überhaupt?

Immerhin ist der Motor eine Induktivität, die den Strom weitertreiben 
will.

Ich habs mal angepasst, wie ich mir das denke. An dem Zeitpunkt, wo der 
Strom abreißt, werden die Freilaufdioden leitend.

Autor: klodeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias Lipinsky (lippy)

Na hoffentlich treibt die Induktivität ihren Strom über eine spendierte 
Freilaufdiode.

guude

ts

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Formal enthält nicht alle Verluste.
Es kommen im einfachsten Fall noch Kanalladungsverluste, Diodenverluste 
und Gateumladungsverlustte dazu. Ein gutes Paper zu dem Thema gibts von 
IRF. Auch gut ist das Semiokron Handbuch...
Im allgemeinen sind die App-Notes der MOSFET-Hersteller sehr gut 
aufbereitet und deine Problematik wird umfassendst behandelt.
Bei einer Projektarbeit würde ich auch erwarten das jemand ordentlich 
sucht.

Trotzdem viel Erfolg bei der Arbeit!

Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.