mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Lösung für Spam


Autor: André (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mal 'ne blöde Frage:

mein Name ist André Krautmann und ich bekomme sehr oft Spam, bei dem der 
Name des Empfängers eben nicht mein Name ist.

Warum bieten denn die Provider nicht einfach eine Möglichkeit an, dass 
alle eMails, deren Empfängername nicht dem beim Provider hinterlegten 
entspricht, gleich getonnt werden?

André

--
Alle Namen sind frei erfunden. Ähnlichkeiten oder gar Übereinstimmungen 
mit tatsächlich existierenden Personen sind rein zufällig und 
berechtigen nicht zur Ableitung von Rechtsansprüchen.

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da musst du deinen Provider fragen. Da gibt es zwei mögliche Ursachen:

a) Die jetzige Einstellung nennt sich "catch all" und sorgt eben dafür, 
dass alle Mails an yxz@deinedomain.de angenommen werden. Das kann der 
Provider ändern, wenn er es will. Dann musst du den kleinen 
Komfort-Verlust in Kauf nehemn, dass auch Mails mit Tippfehler im Namen 
nicht ankommen.

b) das SMTP-Protokoll macht dir da was vor. Die Mail wird an die Adresse 
gesendet, die im rcpt_to-Parameter übergeben wird (die wird stimmen), 
was später im Kopf als Absender angezeigt wird steht "weiter drinnen" 
(im data-Block) und muss mit der erstgenannten Adresse nicht 
übereinstimmen. Du müsstest mal den gesamten Datenbestand der Mail 
anzeigen lassen ...

Wenn du nicht oft Mails von völlig Fremden bekommst (wie z.B. ein 
Online-Shop), dann tut Thunderbird mit seinem lernfähigen Junkfilter da 
gute Diesnte.

Frank

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.