mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Digitale Temperatursensoren mit 15m Kabel


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich moechte gerne mit einem AVR mehrere Temperatursensoren (fuer den 
Anfang 8) auslesen.

Die Sensoren sollen Raumtemp. messen und sind bis zu 15m vom AVR 
entfernt.
Meine erste Idee waren Pt100 mit entsprechender Messverst.-Schaltung.

Meine gewuenschte Genauigkeit +-0,5K, Aufloesung: 0,5K, Messbereich: 
+10°C - +50°C

Gibts da nicht digitale Sensoren, die direkt ausgelesen werden koennen, 
ohne 8 mal eine mehr oder wenige komplexe Schaltung mit OPVs, 
Kosntantstromquelle usw. aufbauen zu muessen?

Aber welchen Bus nimmt man da? I2C ueber 15m?
Mit einem 1-Wire-Interface muesste man aber doch 15m schaffen?
An die Uebertragungsrate gibts keine hohen Anforderungen, denn ich 
moechte sowieso nur alle 10-60 Sekunden eine Messung machen.

Kann mir jemand einen Sensor empfehlen?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha wrote:

> Aber welchen Bus nimmt man da? I2C ueber 15m?
> Mit einem 1-Wire-Interface muesste man aber doch 15m schaffen?

Wird schwer.
Das Problem sind die Kabelkapazitäten und der zulässige Pullup. Es wird 
eventuell funktionieren, aber nicht sehr zuverlässig sein. Die 
vorhandene CRC zu verwenden ist also sinnvoll.

> An die Uebertragungsrate gibts keine hohen Anforderungen, denn ich
> moechte sowieso nur alle 10-60 Sekunden eine Messung machen.

Das Problem ist aber das Timing von 1 wire.
Mit einem I2C Externer (P82B96) habe ich 1 wire aber schon auf über 100 
Meter verlängert, denn die können mehr Strom treiben.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch nie etwas mit 1-wire gemacht...

Reicht es, wenn ich einen Extender an den AVR haenge oder brauche ich 
auf Sensor-Seite auch einen Extender?

Ideal waere, wenn ich an einen Bus mit dann etwa 30m Laenge alle 8 
Temperatursensoren haengen koennte.

Koennte man Ethernet-Kabel verwenden (Cat 5e)?

Zu den Sensoren: ich hatte mir die DS18S20 ausgesucht.
Spricht irgendetwas gegen die Sensoren oder gibts bessere fuer meinen 
Einsatzzweck (max. 5-6 EUR/Sensor)?

Autor: Andreas B. (bitverdreher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
dafür würde ich die SHT Serie von Sensirion nehmen. Kosten allerdings 
min. 20€ und haben dafür auch Feuchtemessung. Der Takt ist bis auf 0 
herabsetzbar. Damit dürften lange Leitungen auch kein Problem 
darstellen.

Gruß
Andy

Autor: Günther Sch. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

meiner Erfahrung nach, und auch nach den Datenblättern von Dallas sind 
15m Leitungslänge bei 1-wire kein Problem, solange es kein sternförmiges 
Netzwerk ist. Eventuell muß man eine etwas aufwändigere Treiberschaltung 
verwenden, ich habe 1-wire auch schon mit 100m Länge, als 
Mikrocontroller-Port-lösung eingesetzt. Allerdings habe ich keinen Code 
für Atmel, aber da dürfte es genug geben. Schau dir mal die AN148 
sorgfältig an, damit müßte es dann klappen. BTW: Ich habe noch etliche 
Sensoren abzugeben, bei Interresse schoko ät t minus online punkt de

Grüße

Günther

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal lieber nach messschlatungen bei google (4-draht-prinzip, 
stromloses messen etc.) was meinst du wie lang die leitungen in der 
industrie sind???
oder nimm gleich ein thermoelement mit entsprechender ausgleichsleitung

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der DS2480 ist eine Serial nach 1wire-Bridge. Der kümmert sich um das 
ganze 1w-Timing.
Damit kannst Du einen Teil der Leitung seriell überbrücken und den Rest 
1w.


"Kann mir jemand einen Sensor empfehlen?"
Dazu gibt es einen Wiki-Eintrag 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Temperatursensor

@Günther Sch.
welche Sensoren hast Du genau?

@Andreas Bitverdreher
"Der Takt ist bis auf 0 herabsetzbar. Damit dürften lange Leitungen auch 
kein Problem darstellen."
Das Problem ist ja meist nicht die Frequenz, sondern die 
Flanken(steilheit). Da hilft nur Slope-Control (das kann der DS2480 
sogar automatisch).

@all
Bei langen Leitungen ist es oft sicherer, nicht mit parasite, sondern 
externer Power zu arbeiten.

Es geht auch mit analogen Sensoren, z.B. TMP36, die geben eine zur Temp. 
proportionale Spannung aus.

Aber auch mit ganz billigen NTCs am ADC und einer kleinen LookUp-Table 
kann man recht schön messen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.