mikrocontroller.net

Forum: Markt lcd dezimal zähler & fpga


Autor: Daniel Müller (Firma: siemens) (forwarder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
1.
suche zählermodul mit folgenden eigenschaften
- lcd min. 4 stellen
- maximalle frequenz min. 1khz
- mit reset eingang
- nur aufwärtszählen reicht
so was ähnliches wie bei conrad Artikel-Nr.: 120244 - 62

2. was würde es kosten ein fpga zu programmieren der eine schaltung mit 
folgenden komponenten emuliert:
- 2 x flipflop
- 2 x 12bit zähler
- 3 x 8bit schieberegister
- frequenz bis 100mhz
damit wird phaseverschiebung gemessen. habe mit logikbausteinen 
aufgebaut ist mir aber zu gross was abmessungen betrifft.

gruss

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu 2)

Der FPGA kostet ein paar Euro, dazu 'ne Lochrasterplatine. Für die 
Logikfunktionen brauchst du nicht mal 'ne Hardwarebeschreibungssprache 
zu benutzen sondern aufgrund der geringen Komplexität reicht auch das 
einfache Schaltplanmodul vom Xilinx Webpack, welches ebenfalls nichts 
kostet. Naja und noch 'ne Stunde Einarbeitungszeit, fertig.

Autor: Daniel Müller (Firma: siemens) (forwarder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jupp
wenn wir schon dabei sind. kannst du einen bestimmten fpga empfehlen.
ausserdem fpga auf einer lochrasterplatine. wie soll das gehen ?

gruss

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.reichelt.de

Suchbegriff: FPGA => 12 Treffer

Z. B. Xilinx XC2S oder XC3s in TQFP144, dazu eine Adapterplatine*, Chip 
drauf, das ganze dann auf Lochraster und die Sache rennt.

Wobei:

> - 2 x flipflop
> - 2 x 12bit zähler
> - 3 x 8bit schieberegister

Das krigst du mit einem kleinen CPLD schon gebacken, z. B. den XC9536 
(Reichelt, PLCC-Gehäuse, 36 Makrozellen). Dieser lässt sich ebenfalls 
grafisch programmieren und als Programmierkabel brauchst du auch nicht 
viel, findest hier im Forum genug dazu.


*) http://www.elk-tronic.de/

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, der XC9536 ist zu klein, eher der XC9572.

Autor: Daniel Müller (Firma: siemens) (forwarder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok. danke. werde ausprobieren.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.