mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsregler schützen


Autor: Andreas Strobel (theedge)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einen 7805 Spannungsregler der von 12V runterregelt. Es 
kann aber vorkommen, dass die Spannungsversorgung nicht 12V ist, sondern 
das das Gerät mit 5V versorgt wird. Wie kann ich den Regler schützen, 
wenn an seinem Ausgang die 5V anliegen, aber an seinem Eingang keine 
12V?

Eine Diode in Sperrichtung damit nichts in den Reglerausgang reinfließt 
wäre eine Möglichkeit. Der Spannungsabfall ist dabei das Problem.

Hat jemand eine Lösung?

Danke

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst Du den 7805 umgehen, wenn 5V ankommen ?

Mit 5V Eingangsspannung wird der 7805 nicht glücklich.

Autor: Andreas Strobel (theedge)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Pete,

nein, die 5V Spannung werden anders angeklemmt. Der Klemmplan ist: 12V 
Gnd Daten... und jetzt kommt noch 5V.

Aber wenn ich jetzt mit den externen 5V den Controller bestromen will 
ist das ja auch direkt mit dem Ausgang des Reglers verbunden und würde 
den doch zerstören da Spannung am Ausgang größer als Spannung am 
Eingang.

grüsse

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist in solchen Fällen durchaus üblich, zum 7805 parallel (Ausgang => 
Eingang) eine Diode zu schalten, die rückwärts leitet.

Autor: Andreas Strobel (theedge)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
damit also am Eingang und Ausgang 5V anliegen? hmm, gute Idee.. und der 
Spannungsabfall über die Diode ist dann zu vernachlässigen?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.

Autor: Andreas Strobel (theedge)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super! vielen Dank, werde ich so probieren. Einen schönen Tag noch ;)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das nötig? OK, Diode kostet nichts und macht 0 Aufwand, aber ich 
betreibe regelmässig einen stinknormalen 7805 mit 5 Volt von hinten, bis 
jetzt ohne Probleme. Werde das aber zur Sicherheit ändern. Im Datenblatt 
des 7805 steht nichts dazu. Vielleicht für den Profi offensichtlich, 
dass sowas nicht gut tut?

Gast

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hängt nicht zuletzt von der Schaltung vor dem Regler ab. Ist da 
beispielsweise ein dicker Ladeelko, dann kann rückwärts bei 
schlagartigem anlegen der 5V so viel Strom durch den 78xx fliessen, dass 
der den Geist aufgibt.

Das steht auch irgendwo so drin.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, Danke! Ladeelko habe ich keinen, die Versorgung ist ein stab. 
Schaltnetzteil. Ich werde aber mal bei Gelegenheit eine Diode anlöten.

Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.