mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rechteckspanung mit ADC messen


Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hay Leute

Ich möchte gerne eine rechteckspanung mit einen ADC messen bzw möchte 
ich die spanung messen.

Hintergrund.:

Ich habe über einen PWM eine Steuerung mit max. 5V Laufen und möchte nun 
mittels ADC messen wie hoch die spanung ist die dort anliegt.

HAt jemand eine lösung wie ich aus der rechteckspanung eine 
gleichspanung mache.?


MFG: Andre

Autor: Puppetmaster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Antwort die Spannung ist 5V oder 0V ^^ Messen kannst du das indem du die 
Spannung glättest sollte sich einiges hier im Forum finden lassen.

Aber mal ne frage wozu das ganze? Wenn du das Verhältniss hast kannst du 
es doch ganz einfach und relativ genau ausrechnen was der entsprechende 
Mittelwert wäre:

Also 1:1  -> 2,5V  oder 2 an : 1 aus => 2*5/3  usw ^^ (ps das wären etwa 
3 1/3 V)

Gruß Puppetmaster

Autor: mbc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich recht an meine Schulzeit erinnere:

Wer sagt denn, das die immer genau 5Volt sein muß ?

Die Schwelle zur logischen "1" liegt ja weiter unten.
Ne 3 Volt Rechteckspannung reicht ja auch schon aus damit der AVR 
reagiert.

Sein Problem wird wohl sein, das er genau die maximal Amplitude benötigt 
die das Signal hat, das geht wohl nur mit nem ADC, welcher aber dann 
natürlich auch exakt im richtigen Moment messen müsste ...
Der ADC müßte fertig werden, bevor die Flanke wieder fällt ... je nach 
Frequenz halt vielleicht schwierig ...

So versteh ich sein Problem ...

Aber schlagt mich ... ;-)

MFG

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mbc

Du hast recht.

Ich möchte die Spitze messen und wenn die Flanke fällt mist er den kram 
ja auch und das ist ja dann verwirrent.

Das heisst er mist zwar die spannung aber es kann sein das er dann im 
rechteck mist und nicht an der spitze.


MFG: Andre

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. ein Rechteck hat keine Spitze, höchstens ein Plateau.
2. Wie wär's mit 'nem Trigger auf die steigende Flanke -> IRQ -> 
ADC-Messung?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz oft messen, der höchste Wert ist der Maximalwert? (wenn die 
Messzeit des ADC kleiner ist als die Pulsbreite)

Thomas

Autor: mbc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ganz oft messen, der höchste Wert ist der Maximalwert? (wenn die
>Messzeit des ADC kleiner ist als die Pulsbreite)

Ich weis nicht obs funktioniert, aber ansonsten könnte man bestimmt noch 
mit einem Kondensator bzw. einer kleinen zusätzlichen Schaltung abhelfen 
...

Wenn ich mich recht erinnere kann man da auch direkt nen Kondi dran 
hängen und man hat immer exakt den Mittelwert (halt genau die Hälfte der 
Maximalamplitude). Dabei wäre es dann "ziemlich" egal wann man nun das 
Signal  abgreift ... Hat aber dann glaube ich je nach Kondensator eine 
kleine "verzögerung" als Folge, das gemessene Wert ist nicht immer auch 
der ganz aktuelle ... kommt drauf an wie genau das sein muß (und vor 
allem zeitlich zueinander passend).
Das wäre dann wohl "Spannung glätten" was Puppetmaster meinte.


Wenn die Frequenz z.B. gleich bleibt, müßte man den C-Wert eigentlich 
recht genau ausrechnen können, dann hätte man u.U. ein recht gutes 
Ergebnis, aber eben auch wohl nicht zu 100% genau ...


MFG
Marco

Autor: Frank B. (frankman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schreib dann mal die Antwort auf die Frage, nachdem hier jeder Off 
Topic gepostet hat:


Die PWM-Spannung kann ganz einfach mit einem R-C-Glied gefilter werden. 
Dann wird aus der PWM-Spannung eine (mehr oder weniger geglättete) 
Gleichspannung. Normalerweise enspricht der gemessene Wert dem 
effektiven Wert der PWM-Spannung. Sollte die Glättung mit Hilfe des 
R-C-Gliedes zu ungenau sein, so muß die PWM-Spannung mit Hilfe eines 
elektronischen Filters geglättet werden. Diese Schaltungen kann man 
jedoch zu Hauf im Internet finden: z.B.nach
"butterworth" googeln.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.