mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS485 galv. trennen: bidirektional möglich? ->4 Optok.


Autor: mats_MF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da mein USB-Port beim Schalten von Lasten hin und wieder abschmiert, 
wäre es besser, diesem komplett vom RS485-Bus galv. zu trennen. Ich habe 
schon viele Beispiele gefunden, doch da ich im half-duplex Modus arbeite 
und sowohl sende und empfange benötige ich die Möglichkeit bidirektional 
zu senden und empfangen.

1. Brauch ich dafür 4 Optokoppler -  je 2 für A bzw. Bz.b 6n137 oder 
habe ich da was flasch verstanden.

2. Da ich ja vermutlich einige Widerstände und pullup/down widerstände 
benötige - bekomme ich da nicht ein Problem mit dem Max485CSA und deren 
Abschlußwiderstände?

3. Ich arbeite mit 115kbaud - benötige ich dafür spezielle Optol.?

Fragen über Fragen ....


hoffe Ihr könnt mir helfen...

gruß

Autor: Helmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>1. Brauch ich dafür 4 Optokoppler -  je 2 für A bzw. Bz.b 6n137 oder
>habe ich da was flasch verstanden.

Nein du brauchst 3 Optokoppler.
Einen für die Senderichtung , einen für die Empfangsrichtung und einen 
für das Umschalten des RS485 Treibers von Senden auf Empfang.


>2. Da ich ja vermutlich einige Widerstände und pullup/down widerstände
>benötige - bekomme ich da nicht ein Problem mit dem Max485CSA und deren
>Abschlußwiderstände?

Nein, der MAX485 liegt weiterhin am Bus die galvanische Trennung ist auf 
der anderen Seite des Treibers.


>3. Ich arbeite mit 115kbaud - benötige ich dafür spezielle Optol.?

Die Optokoppler für senden und empfangen sollten schon schnell genug 
sein. Der Optokoppler für die Richtungsumschaltung kann langsamer sein.
Für die Daten bietet sich der PC410 von Sharp an.

Gruss Helmi

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  mats_MF (Gast)

>da mein USB-Port beim Schalten von Lasten hin und wieder abschmiert,

Freilaufdioden vergessen?

Relais mit Logik ansteuern


>1. Brauch ich dafür 4 Optokoppler -  je 2 für A bzw. Bz.b 6n137 oder
>habe ich da was flasch verstanden.

Du hast was falsch verstanden. Es reichen 3 Optokoppler.

Rx
Tx
Richtungssteuerung

>2. Da ich ja vermutlich einige Widerstände und pullup/down widerstände
>benötige - bekomme ich da nicht ein Problem mit dem Max485CSA und deren
>Abschlußwiderstände?

???
Warum?


>3. Ich arbeite mit 115kbaud - benötige ich dafür spezielle Optol.?

Naja, sollte man schon ein Auge drauf werfen. Einige kommen nur bis 10 
kHz, du brauchst aber um die 50 kHz.

MFG
Falk

Autor: mats_MF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>>> Freilaufdioden vergessen?

ver******!! Da war doch noch was in ersten Lehrjahr damals.... oh Mann!

Schon mal danke für das "Rumms" auf den Hinterkopf!


Normalerweise entkoppelt man die Teilnemer vor dem MAX485 o.ä. und kann 
damit den Datentransfer RX und TX zuweisen.
Doch ich benutze einen gängigen USB-RS485 Konverter mit einem FTDI im 
inneren. Entkoppeln müsste ich meine A und B Leitung... bzw. die 
eigentlichen differtiellen Busleitungen. Die Senderichtung wird schon 
vom PIC meiner Teilnehmer geschaltet.

"..meine A und B Leitung...": deswegen auch die Angst das 
Widerstandsverhalten zu beeinflussen.

vielen Dank im Voraus!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.