mikrocontroller.net

Forum: Offtopic elektronische Scherzartikel


Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin Schüler, 17 Jahre alr und baue in meiner Freizeit gerne 
elektronische Scherzartikel.

Ich habe schon einen Störer für Radioempfang und Satelitenempfang gebaut 
und ein kleines Gerät, das einen extrem nervigen und hohen Ton von sich 
gibt, der schwer zu orten ist (weil er so hoch ist).


Hat jemand noch mehr Ideen, die man mal umsetzen könnte?

Nils

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na da bekommen die Funkpeilwagen doch wieder was zu tun und du dann 
sicherlich bald ne Rechnung...

Sven

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer wieder gern gebaut:
Bombenattrappe mit 7Segment Countdown Timer...
Viel Spaß beim nächsten Flughafenbesuch!

Autor: Sir Sydom (sirsydom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab' hier mal ne "Mikrowellenkanone" aus einer Konservendose, 
Parabolantenne (Satschüssel) und dem Synchrotron eines Mikrowellenherdes 
gesehen.. Derjenige hat angegeben damit vorbeifahrenden Autos die 
Endstufen für die Anlage killen zu wollen weil die Musik zu laut ist 
oder so.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ja der Nils ;) Wie isses denn mit so nem klassischen 
Handflaechen-E-Shocker? hehe

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht zu vergessen die alle Fernseher AUS Fernbedienung. (Aber 
eigentlich wollte ich dazu keine Tips geben, bin für so ein Sche**** 
wohl schon zu alt...)

Sven

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mh, danke für die Tipps.
Ich freue mich über noch mehr Ideen. :-)

zu Bombenatrappe und Mikrowellenkanone: ist wohl kaum erlaubt.

Kann man einen Handflaechen-E-Shocker selber bauen in einer akzeptablen 
Größe?

Nils

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> zu Bombenatrappe und Mikrowellenkanone: ist wohl kaum erlaubt.
Naja, der Radiostörer ist auch nicht erlaubt...

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steckdosenstecker mit Relais, welches einen Kurzschluss verursacht. Dazu 
ein Timer, der per Zufallssteuerung im Schnitt alle halbe Stunde die 
Sicherung fliegen lässt :-))) (vielleicht aus Brandschutzgründen lieber 
nicht machen, wer weiß was da schief gehen kann)

Low Cost Scherz: Tesafilm um einen Kontakt eines Steckers rumkleben 
(z.B. den des Fernsehers) so dass er isoliert ist. Wer den Fernseher 
einschalten will denkt er sei kaputt, den "Fehler" findet man nicht so 
schnell, denn der Stecker ist ja drin :-)

Vollkommen unelektrisch: Mentos mit Schnur in Cola Light Flasche hängen 
(zwischen Verschluss und Flasche festklemmen). Wer die Flasche aufmacht, 
hat eine nette Fontäne in der Hand :-)))))

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte neulich noch so nen Link zu nem Teil das sich TVGone nannte, damit 
kannst ganze Ausstellungsflaechen an Plasma-TVs abschalten mit :P Das 
muss ich mir mal bauen hehe.

Sven: Warst schneller, genau das Teil meine ich (=

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, das mit dem Tesafilm und der Cola grenzt schon an sinnloser 
Albernheit, da muss man sich ja gar nichts überlegen, wie das umgesetzt 
wird...:-)
Und das mit dem Kurzschluss in der Steckdosenleiste ist auch mehr 
gefährlich als lustig...

Aber trotzdem immer her mit den Ideen.

Nils

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie geht ein Störer für Satelitenempfang?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist eine ferngesteuerte Furzmaschine was für dich?
http://www.theprankstore.com/shop/home.php?cat=265

Mehr...
http://www.google.de/search?hl=de&q=electronic+pra...

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr witzig und wenig kreativ. :-(

Nils

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils wrote:
> Sehr witzig und wenig kreativ. :-(
>
> Nils

Bau mal eine.

Also ein Gerät welches per Fernsteuerung ausgelöst wird und 
Furzgeräusche (oder einen unobszönen Sound) aus gibt für 17 US$ oder 
eines, das ohne FB per Näherungssensor funktioniert für 13 US$. 
Handelsspanne mal aussen vor, du hast den vollen Betrag für deine 
Entwicklung.

Ich bin auf deine Kreativität gespannt ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Steckdosenstecker mit Relais, welches einen Kurzschluss verursacht. Dazu
>ein Timer, der per Zufallssteuerung im Schnitt alle halbe Stunde die
>Sicherung fliegen lässt :-))) (vielleicht aus Brandschutzgründen lieber
>nicht machen, wer weiß was da schief gehen kann)

>>Und das mit dem Kurzschluss in der Steckdosenleiste ist auch mehr
>>gefährlich als lustig...

Verbesserungsvorschlag: Den Strom über einen Widerstand von der Phase 
zum Schutzleiter fließen lassen. Dann löst halt der FI aus.

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Bau mal eine.

Also ein Gerät welches per Fernsteuerung ausgelöst wird und
Furzgeräusche (oder einen unobszönen Sound) aus gibt für 17 US$ oder
eines, das ohne FB per Näherungssensor funktioniert für 13 US$.
Handelsspanne mal aussen vor, du hast den vollen Betrag für deine
Entwicklung.

Ich bin auf deine Kreativität gespannt ;-)"

Ach so, meintest dudas. Das werde ich vielleicht mal ausprobieren, auch 
wenn ich noch keine Idee habe, wie ich dieses Geräusch hinbekomme.

Nils

Autor: V. Baumann (dr-robotnik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sir Sydom wrote:
> und dem Synchrotron eines Mikrowellenherdes


Also die Mikrowelle möchte ich gerne sehen!!! ROFL

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Gerät... das wenn jemand in der Nähe mobil telefoniert, sagt das es 
hier nicht erlaubt wäre.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine elektrische Gebetsmühle.

Autor: Frank Schlaefendorf (Firma: HSCS) (linuxerr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sir Sydom wrote:
> Ich hab' hier mal ne "Mikrowellenkanone" aus einer Konservendose,
> Parabolantenne (Satschüssel) und dem Synchrotron eines Mikrowellenherdes
> gesehen.

das muss ja ein toller mikrowellenherd gewesen sein? hat der 
hefeteilchen beschleunigt oder was. synchrotron in der mikrowelle, ich 
lach mich checkig.

ansonsten scheint das hier ja einfach nur ein "grober-unfug-thread" zu 
sein. und zum thema störsender, du wirst über deinen spaß nicht mehr 
lachen, wenn du für die peilung deines störsenders 1600euro zahlen 
durftest.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils wrote:
> Ich habe schon einen Störer für Radioempfang und Satelitenempfang gebaut

Zeig mal her.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.